Laura Bosquet, Culture Pom:

Hohe Nachfrage nach französischen roten Kartoffeln aus osteuropäischen Ländern

„In Osteuropa ist der Verbrauch von roten Kartoffeln hoch“, berichtet Laura Bosquet aus dem Vertrieb von Culture Pom. Das auf den Handel mit französischen Kartoffeln spezialisierte Unternehmen wächst auf diesen Märkten stetig.

Laut Laura sind die östlichen Länder interessante Märkte. „Die Qualität der französischen Kartoffeln ist im Allgemeinen besser als die der in Osteuropa angebauten Kartoffeln. Infolgedessen erhalten diese Länder ihre Kartoffeln aus Frankreich. Der Qualitätsunterschied ist hauptsächlich auf unsere gute landwirtschaftliche Nutzfläche und die verwendete Behandlung zurückzuführen.“ Laura fügt hinzu, dass Vertreter aus den östlichen Ländern immer häufiger auf Messen wie der Fruit Logistica in Berlin und der Fruit Attraction in Madrid vertreten sind.

Insgesamt exportiert Culture Pom in 15 europäische Länder. „Im Allgemeinen sind Angebot und Nachfrage anständig, aber es hängt vom Land ab. Die Nachfrage aus Spanien ist recht groß, während die Situation auf dem italienischen Markt ruhig ist.“

Die Nachfrage auf dem Inlandsmarkt ist zufriedenstellend und bleibt seit Beginn der Saison unverändert. „Wir hoffen, dass es in den kommenden Monaten zu einem besseren Verhältnis zwischen Verkaufspreisen und Einkaufspreisen kommen wird. Die Lücke ist derzeit recht groß und muss stabiler werden.“

Mehr Informationen:
Laura Bosquet
Culture Pom
laura@culturepom.com  
www.culturepom.com  


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet