Thomas Danis, Fruits Rouges & Co:

"Wir visieren 100 Tonnen rote Bio-Früchte 2020 aus Frankreich an"

Fruits Rouges & Co bietet bereits seit 2-3 Jahren verarbeitete Bio-Früchte an, aber das Unternehmen hat sein Bio-Sortiment an roten Früchten letzten April auf dem Markt eingeführt. "Unser Ziel ist heute, ein Bio-Sortiment mit französischer Herkunft (hohe Nachfrage von französischen Kunden) mit komplementärem Angebot aus Drittstaaten anzubieten, um den Marketingkalender zu expandieren", erklärt Thomas Danis, vormaliger Einkäufer für Supermärkte, der sich dem Fruits Rouges & Co Team mit der Intention angeschlossen hat, das Bio-Angebot zu entwickeln.

Auf der Suche nach neuen Bio-Produzenten in Frankreich

Jetzt möchte das Unternehmen Fruits Rouges & Co seine Bio-Produktionsflächen in Frankreich erhöhen. "Dieses Jahr haben wir 25 Tonnen rote Bio-Früchte aus Frankreich vermarktet, hauptsächlich Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren. Nächstes Jahr visieren wir 100 Tonnen an mit einer signifikanten Expansion der Anbauflächen bei unseren Produzenten in Frankreich. Wir werden auch in Marokko expandieren, wo wir die Anbaufläche bis 2021 verdoppeln möchten", erklärt Thomas.

Um diese gesteigerte Nachfrage mit einem qualitativen Angebot zu beantworten, sucht das Unternehmen gerade nach neuen Produzenten und investiert stark, um die zu unterstützen, die gerade im Umbau sind. "Die Nachfrage nach roten Bio-Früchten ist in Frankreich so, dass das momentane Angebot nicht ausreicht. Wir suchen wirklich nach neuen Bio-Produzenten. Die Produzenten, die wir haben, sind nicht genug und die im Umbau, werden 2021 offiziell organisch sein. Damit der Wandel anhält, organisieren wir Treffen zwischen den Produzenten, um Informationen zu Anbaumethoden, Erträgen, usw. auszutauschen. Wir beteiligen uns finanziell am Kauf der Pflanzen und beraten sie zu den besten Sorten, die die Erwartungen der Supermärkte erfüllen", erklärt Thomas. Das Unternehmen wird von sechs Produzenten in diesem Jahr auf circa 15 im nächsten Jahr wachsen.

Die Herausforderungen der Produktion roter Früchte

Während es definitiv eine Nachfrage nach roten Bio-Früchten gibt, ist ihre Produktion ein anspruchsvolles Wagnis, das, laut Thomas, viele Herausforderungen bergen kann. "Eine der Schwierigkeiten ist es, verlässliche Produzenten mit einer qualitativen Produktion zu finden. Rote Früchte sind ziemlich anfällige Früchte. Ihre Produktion benötigt viel Überwachung und eine sorgfältige Nachbereitung. Das trifft vor allem auf die Erdbeere zu, eine schwierige und fordernde Frucht in der Produktion. Der Anbau von Bio-Erdbeeren bedeutet auch, im Boden zu kultivieren, was die Schwierigkeit der Ernte erhöht."

"Aufgrund der Produktionsschwierigkeiten sind wenige Akteure in der Lage, ein Bio-Angebot mit Qualität anzubieten. Außerdem bringen große Einzelhändler andere Anforderungen mit sich als direkte Verkäufe. Zunächst braucht man die Volumina, um mit Supermärkten zu handeln. Es ist auch nötig, eine tadellose Qualität zu haben, sowohl beim Geschmack als auch bei der Haltbarkeit im Regal. Die Spezifikationen für Bio-Produkte sind sehr strikt. Um diese Anforderungen zu beantworten und die Nachfrage unserer Kunden zu befriedigen, haben wir wirklich die Einzelhändler ausgewählt, mit denen wir gerne unser Sortiment entwickeln würden. Wir haben bereits eine großartige Nachfrage (inklusive Export), aber wir möchten nicht zu schnell wachsen, damit wir eine echte Nachhaltigkeit in unserer Entwicklung sicherstellen können."

Die Produktion von roten Bio-Früchten birgt eine Vielzahl von Herausforderungen, aber Fruits Rouges & Co machen die Bezahlung ihrer verpflichteten Produzenten zur Priorität. "Wir sind komplett Transparent bei den Preisen. Es ist für uns sehr wichtig, den bestmöglichen Preis für unsere Produzenten zu erhalten, um ihnen zu zeigen, dass wir mit der Produktion von roten Bio-Früchten sehr gut unseren Lebensunterhalt verdienen können. Das Ziel ist es, ihre Produktion zu steigern und sie konvertieren zu lassen. Außerdem sind die Preise für rote Bio-Früchte auch weniger sprunghaft als die von konventionellen roten Früchten. Weil die Nachfrage nicht beantwortet wird, sind die Bio-Preise viel stabiler", erklärt Thomas.

Eine vielversprechende Zukunft für die Bio-Heidelbeere

Manche roten Früchte sind einfacher organisch zu produzieren als andere. Das ist bei der Heidelbeere der Fall. "Wir sind, neben anderen, Pioniere in der Entwicklung des Heidelbeermarkts in Frankreich. Im Gegensatz zu anderen roten Früchten ist die Heidelbeere viel robuster. Die Büsche sind rustikaler und resistenter. Darum ist es einfacher auf eine Bio-Heidelbeerproduktion umzusteigen als eine für Erdbeeren oder Himbeeren. Dementsprechend ist der Preisunterschied bei Heidelbeeren nicht übermäßig, 30%, während es bei Himbeeren eine Lücke von 50 bis 80% gibt. Außerdem erreichen Heidelbeergärten ihre volle Produktion nach drei Jahren. Wir haben zum Beispiel einen, der uns dieses Jahr 14 Tonnen einbrachte und uns nächstes Jahr 20-25 Tonnen einbringen wird. Die Nachfrage steigt weiter. Die Kategorie der Roten Früchte hat seit geraumer Zeit ein jährliches, intrinsisches Wachstum von circa +25% erfahren. Die Erwartungen der Kunden wandeln sich, der Markt verändert sich sehr schnell und die Sortenforschung, die folgt, trägt Früchte. Wir schreiten sowohl in Bezug auf die Qualität als auch das Angebot fort. Unser Ziel ist es, das Sortiment im Regal zu segmentieren und unsere Partner in der Entwicklung ihrer Roten-Frucht-Kategorie zu begleiten. Was uns betrifft, werden wir bald mehr Heidelbeeren als Himbeeren verkaufen. Es ist ein beliebtes Produkt, das voll mit Gesundheitsvorteilen und Geschmack ist und sich gut in den Regalen hält."

Um dieses neue Sortiment zu bewerben und die Bio-Produktion in einem globalen Ansatz einzubeziehen, wird Fruits Rouges & Co dieses neue Sortiment ab nächstem Jahr in einer plastikfreien und 100% biologisch-abbaubaren Verpackung anbieten.

Für mehr Informationen:

Les Fruits Rouges
1, rue Jean Bodin
02000 Laon, France
Tél. : +33(0)3 23 28 49 49
Fax : +33(0)3 23 79 45 80
commerce.frais@fruitsrougesandco.com  
www.fruitsrougesandco.com  

 

 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet