Commodity Line:

Erster Importeur von Pekannüssen aus Argentinien nach Europa

Vor einigen Jahren begannen die Landwirte in Argentinien Pekannussbäume zu pflanzen. „Die erste Ernte im letzten Jahr war gut, aber dieses Jahr ist sie noch besser“, sagt Franklin Goudriaan. Die argentinischen Pekannüsse haben eine hellere Farbe als ihre bekannteren amerikanischen Cousins. Sie sind auch etwas kleiner und runder. Amerikanische Pekannüsse sind dunkler und länglicher.

„Die Qualität und der Geschmack der argentinischen Pekannüsse wurden jedoch von allen Kunden, die eine Probe zum Testen erhalten haben, sehr positiv aufgenommen. Interessanterweise sind die Preise für argentinische Pekannüsse etwas günstiger als für amerikanische Pekannüsse“, schildert Franklin.

„Der Export von in Argentinien angebauten Pekannüssen wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Wir bei Commodity Line sind daher sehr stolz darauf, dass wir uns als erster Importeur von argentinischen Pekannüssen in Europa bezeichnen können. Ab sofort können diese Pekannüsse bei Commodity Line bestellt werden. Die Mindestbestellmenge beträgt eine Palette.“ 

„Commodity Line hat einen Vorrat an argentinischen Pekannüssen, die direkt in den Niederlanden erhältlich sind. Die Pekannüsse sind vakuumverpackt in 10 kg Kartons. Es gibt 54 Kartons pro Palette“.

Es könnte für Käufer gewöhnungsbedürftig sein, dass Pekannüsse nicht mehr nur aus Amerika kommen. Sie kommen jetzt auch aus Argentinien. Commodity Line ist überzeugt, dass die Pekannüsse aus Argentinien ein großer Erfolg werden.

Für weitere Informationen:
Franklin Goudriaan
Commodity Line
Tel: 010 201 97 83
Franklin@cl-agri.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet