Bremer Topak Fruchtimporte GmbH steht vor Umzug und Kapazitätserweiterung

"Wir haben den Convenience-Trend frühzeitig für uns erkannt"

Wo einst der Frischekonzern Greenyard Germany zuhause war, wird bald eine vollwertige Produktionsstätte für Convenience entstehen. Wenn alles nach Plan läuft zieht das Bremener Familienunternehmen Topak Fruchtimporte GmbH Anfang 2020 ins ehemalige Greenyard-Gebäude am Frischezentrum Bremen in dem eine Gesamtkapazität um 6.000 Qm zur Verfügung. Ein notwendiger Schritt, betont Geschäftsinhaber Mustafa Topak, denn die Firma wächst im raschen Tempo. „Durch den Umzug werden wir unsere Kapazität sofort verdreifachen“, stellt er zufrieden fest.


Blick in die ehemalige Greenyard-Halle: Der Komplex wird derzeit komplett saniert. Der Topak GmbH wird insgesamt 6.000m² zur Verfügung stehen: Dies entspricht einer Verdreifachung der heutigen Kapazität, bestätigt Mustafa Topak auf Nachfrage.

Das ehrgeizige Produktions- und Handelsunternehmen entstand 2001 aus einem kleinen Wochenmarktservice, wonach ein Standort am Großmarkt angemietet wurde. Damals belieferte die Familie Topak ca. 5 Gastronomen. „Wir haben uns peu à peu weiterentwickelt und sind im Laufe der Jahre dreimal am gleichen Grundstück umgezogen“, skizziert Herr Topak die rasche Entwicklung der Firma. Die letzten Jahre wurden etliche bestehende Betriebe einschließlich Kundenstamm übernommen. Bald wird der nächste Schritt vollzogen und wird das Unternehmen auf eine komplett neusanierte Disponier- und Produktionsfläche um 6.000m² ziehen.


Blick in die jetzige Produktionsstätte für Convenience-Artikel. Fresh-Cut ist bereits seit vielen Jahren das Markenzeichen des Unternehmens. 

Erfreuliche Zuwachsraten bei Großverbrauchern
Das Geheimnis hinter der Erfolgsgeschichte? „Wir haben uns bereits frühzeitig für Convenience entschieden“, antwortet Mustafa Topak auf Nachfrage. Angefangen hat es damals mit der hauseigenen Verarbeitung von Kohl- und Blattgemüse. Mittlerweile werden bis zu 5 Tonnen am Tag auf Bestellung hergestellt und im 130km-Radius an die Gastrokunden ausgeliefert. Bedient wird eine gemischte Kundschaft von Hotellerie, Großverbrauchern und übrigen Gastrokunden. „Bei den Großverbrauchern – wie Kantinen und Mensen – bemerken wir den größten Zuwachs, vorwiegend wegen dem großen Personalmangel. Auch bei den kleineren Gastronomen sehen wir aber beträchtliche Wachstumsraten.“


Mustafa Topak ist der ehrgeizige Geschäftsführer am Ruder des Familienunternehmens. 

Bedarf an verarbeiteter Bio-Ware
Gerade in einem wettbewerbsfähigen Umfeld wie dem Convenience-Handel sei es notwendig zeitnah auf gesellschaftliche Trends und Entwicklungen einzugehen. „Wir liefern ein wachsendes Zusatzsortiment, wie Molkerei- und TK-Produkte. Derzeit sind verarbeitete Bio-Erzeugnisse auch sehr im Kommen, vor allem in der Bremer Schulverpflegung.“ Bis 2025 soll das gesamte Frischesortiment für Kitas auf Bio umgestellt sein. „Die Budgets sind beschränkt, doch wir halten es für möglich. Wir werden natürlich auch günstige Produkte wie Kartoffeln und Stängelgemüse in Bioqualität liefern.“


Ein Blick ins Geschäftsgebäude der Topak Fruchtimporte GmbH.


Lieferfahrzeuge sind tagtäglich unterwegs um Gastronomen und Großverbraucher im Bremer Umfeld entsprechend zu bedienen. Das Liefergebiet des Unternehmens erstreckt sich bis nach Wilhelmshaven und Richtung Hannover. 

Effizientes Verpackungsmanagement
Eine weitere Tendenz die sich kaum vermeiden lässt, sei der Bedarf an einem möglichst nachhaltigen Verpackungsmanagement. Auch in der Gastrozustellung sei diese Entwicklung recht prägnant, beobachtet Topak. „Gleichzeitig fragt man aber ständig nach Kleinstgebinden. Wir präferieren Großverpackungen, da wir somit mehr Material einsparen können. Auch arbeiten wir mit einem effizienten Pfandsystem: Das heißt, die verwendeten Kisten werden in einer separaten Anlage entgegengenommen, vor Ort gewaschen und teilweise am gleichen Tag bereits wieder verwendet.“


Die Kistenwaschanlage des Unternehmens.

Weitere Informationen:
Topak Fruchtimporte
GF: Mustafa Topak
Am Waller Freihafen 1
28217 Bremen
Telefon: +49 (0421) 3 36 36 88-0
Telefax: +49 (0421) 3 36 36 88-20
E-Mail: info@topak.de 
Internet: www.topak.de 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet