Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Kenneth Meyer, Natural Tropic:

"Trotz schlechtem Mangomarktes haben Fans immer noch etwas Geld für spanische Osteen übrig"

Die Erwartungen für die spanische Osteen-Mangosaison waren aufgrund geringerer Produktionen und einem leeren Markt sehr aufregend. "Der Preis stieg sogar bis auf ein Niveau von rund 9 Euro im Monat vor dem Start. Leider hat Brasilien danach seinen Turbo eingeschaltet und die Preise sind jetzt so stark gefallen, dass sie sogar unter 3 Euro erhältlich sind", sagt Kenneth Meyer von Natural Tropic aus Malaga.

"Die Osteen sind eine völlig andere Mango als die Mangos aus Übersee, aber die Marktsituation ist wie sie ist. Unternehmen, die ausschließlich auf Preisbasis einkaufen, was nicht unsere Zielgruppe ist, entscheiden sich daher schneller für Programme mit brasilianischen Mangos. Hierdurch liegt der Verkauf in dieser Saison viel niedriger als im letzten Jahr. Glücklicherweise gibt es immer noch echte Fans, insbesondere in Märkten wie Großbritannien, Frankreich, Deutschland und der Schweiz, die ein wenig mehr Geld für unsere Mangos übrig haben", sagt Kenneth.

Der Markt für Bio-Mangos ist laut dem Vertriebsleiter von Natural Tropic etwas besser, aber entflieht dem Ganzen doch nicht so ganz. "Außerdem ist der Bio-Markt immer noch viel kleiner als der Markt für konventionelle Mangos", sagt Kenneth. Er rechnet damit, die Osteen-Mangos bis Ende Oktober anbieten zu können. Danach wird Natural Tropic für etwa drei bis vier Wochen die Sorte Keitt verfügbar haben."

Für die Avocado-Saison erwartet Kenneth mindestens die gleiche, aber vielleicht sogar noch eine bessere Ernte als im letzten Jahr. "Wir haben bereits mit der Sorte Bacon begonnen, ab Mitte November werden wir auf Hass umsteigen. Wir bieten auch seit zwei Wochen Cherimoyas an, was außerordentlich früh ist. Die Verkäufe laufen sehr gut und der Export hat in den letzten Jahren stark zugenommen von ein paar Kisten auf ein paar Paletten pro Woche. Dennoch sind viele Verbraucher mit der Cherimoya nicht vertraut, so dass für einen guten Verkauf das notwendige Marketing absolut erforderlich ist!"

Für weitere Informationen:
Kenneth Meyer
Natural Tropic S.L.
C/Juan Gris 20 P.I. La Pañoleta. Vélez-Málaga, Spanien
T +34 952507709
M +34647166401
kenneth@naturaltropic.es 
www.naturaltropic.es


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet