Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Trend für lokalen Markt fokussiert sich auf pinke Tomaten

Polen: Tomatensaison von Hitze betroffen, trotzdem Ware auf dem deutschen Markt

Die Tomaten in Polen erleben in Bezug auf das Wetter eine schwierige Saison. Die Qualität war beeinträchtigt, aber die polnischen Tomaten finden trotzdem ihren Weg in die großen, europäischen Märkte wie Deutschland und sogar die Niederlande. Der Trend für den lokalen Markt scheint sich auf pinke Tomaten zu fokussieren.

Green Best ist ein polnischer Gemüseexporteur, der sich momentan um die Tomatensaison kümmert. Laut Kornelia Lewikowska, Verkaufsleiterin für Green Best, steht die Saison wiederkehrenden Problemen gegenüber. „Die Tomatensaison verläuft sehr typisch. Die Qualität der polnischen Tomaten ist sehr gut und wir sehen, dass die Kunden sie jedes Jahr mehr zu schätzen wissen. Die Probleme, die wir sehen, haben wir jedes Jahr.“

Eins der Probleme hängt mit dem Klima zusammen, weil eine große Hitzewelle große Teile Europas getroffen hat. Polen musste auch mit dieser immensen Hitze klar kommen, sagt Lewikowska. „Das kürzlich heiße Wetter hat tatsächlich die Qualität der polnischen Tomaten beeinträchtigt. Da wir aber mit den besten Produzenten in Polen zusammenarbeiten, sind wir bei der Qualität der Produkte, die wir exportieren, zuversichtlich. Leider ändern sich die Preise sehr schnell, weshalb es manchmal schwierig ist, mit ihnen Schritt zu halten. Es gibt auch gute Nachrichten: Obwohl es schwer ist, vorherzusagen, wie groß die Volumina genau sein werden, erwarten wir eine größere Menge im Vergleich zu letztem Jahr.“

Eine interessante Entwicklung in Polen ist die steigende Anzahl der Produzenten für pinke Tomaten, die die Lieblingssorte der Polen sind. „Die Anzahl der Produzenten für diese Sorte wächst jedes Jahr, weil immer mehr Produzenten in ihrer Produktion von roten zu pinken Tomaten wechseln. Leider sind unsere ausländischen Kunden mehr an roten Admiro-Tomaten interessiert und möchten keine pinken Sorten importieren“, erklärt Lewikowska. „Unsere ausländischen Kunden sitzen hauptsächlich in Deutschland, Frankreich, Dänemark und den Niederlanden. Wir denken nicht, dass wir über den europäischen Markt hinaus expandieren müssen, weil der Schlüssel zum Tomatentransport ein so kurzer Weg wie möglich ist. Immerhin sind Tomaten sehr anfällig.“

Green Best bietet seine Tomaten in 5kg-Pappboxen an, die laut Lewikowska die beste Option sind. „5kg-Pappboxen sind der vernünftigste und ökologischste Weg zu verpacken, weil kleinere Verpackungen eine große Menge Plastik und Folie verbrauchen. Wir produzieren unsere Tomaten mit den neusten Maschinen und Produktionsmethoden, woraus sich die hohe Qualität ergibt. Ich glaube wirklich, dass unsere Tomaten mit denen aus Italien oder der Niederlande konkurrieren können.“

Für mehr Informationen:
Kornelia Lewikowska
Green Best
Mob: +48 737 602 848
Fax: +48 17 850 80 00
Email: kornelia.lewikowska@greenbest.pl  
www.greenbest.pl  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet