Juan Segura, Präsident von Coprohníjar:

"Die spanische Produktion hängt vom Konsum in Europa ab"

Die Wassermelonen-Kampagne von Almería ist zu Ende gegangen und einige Unternehmen bereiten sich auf den Anbau anderer Kulturen vor. „Die Wassermelonen-Kampagne endete mit katastrophalen Preisen für die Produzenten. Sie haben Glück, wenn es ihnen überhaupt gelungen ist, die Produktionskosten zu decken“, sagt Juan Segura Morales, Präsident der Genossenschaft Coprohníjar.

Red Jasper

Laut Juan Segura hat ein Zusammenfluss von Faktoren dazu geführt, dass die Preise trotz der guten Mengen und der hohen Qualität der Wassermelonen unter das übliche Niveau gefallen sind. „Die Preise waren bereits zu Beginn der Kampagne niedrig und wurden später nur noch schlechter. Die Konkurrenz aus Drittländern und die niedrigen Temperaturen in Europa waren die Hauptursachen. Wir dürfen nicht vergessen, dass 85 % der spanischen Produktion exportiert werden, wir sind auf den Verbrauch in fast ganz Europa angewiesen. Außerdem können Wassermelonen von der Industrie nicht ohne weiteres recycelt werden.“ 

Die Genossenschaft vermarktet ihre Produkte während der gesamten Sommersaison, wenn auch mit geringeren Mengen. So verfügt sie 50 Hektar Tomaten, um die Marktlücke im Sommer zu füllen. Dann geht es mit den Produktionen ihrer Partner im weiteren Verlauf der Kampagne weiter. In Bezug auf Tomaten, die das Hauptprodukt des Unternehmens sind, sagt Juan Segura, dass die Sorten Cherry und Red Baby Plum gute Produkte mit großen Produktionsmengen sind. „Sorten mit geringen Mengen werden jedoch immer erfolgreicher, wie etwa die Baby Plum Choc, die europaweit und insbesondere auf den skandinavischen Märkten Interesse weckt“, so der Präsident der Genossenschaft.

Für die nächste Kampagne wird die Genossenschaft ihr neues 12.000 Quadratmeter großes Lager in Los Pipaces de San Isidro für die Bio-Linie nutzen. Juan Segura sprach über die Wichtigkeit einer sicheren und zuverlässigen Trennung der ökologischen von der konventionellen Produktion. „Glücklicherweise gibt es immer noch Unternehmen mit gutem Gewissen. Unsere Genossenschaft verfügt über mehrere Zertifizierungen, die sie im Laufe des Jahres durch Audits beibehalten und aktualisieren konnte. Wir führen jedoch auch interne Qualitätskontrollen durch, um die Qualität so weit wie möglich zu überwachen,“ erklärt der Präsident von Coprohníjar und fügt hinzu: „Bei einer Straffung der Bürokratie wäre es einfacher, sich über Betrugsfälle im ökologischen Sektor zu beschweren, als sich an verschiedene Vermittler wie Zertifizierungsstellen, Regierungsbehörden usw. wenden zu müssen.“

Im Rahmen der biologischen Schädlingsbekämpfung und ihres Engagements für die Umwelt beteiligt sich die Genossenschaft gemeinsam mit den Stiftungen CECOUAL, SERBAL und OASYS an einem Projekt zur Wiederherstellung der Eulenpopulation.

Ankunft der Küken in Coprohníjar

„Schleiereulen waren früher in ländlichen Gebieten sehr verbreitet. In Gebieten mit intensiver Landwirtschaft ist ihre Zahl aufgrund des massiven Einsatzes von Agrochemikalien drastisch gesunken. Dank der Einführung der biologischen Kontrolle in unseren Kulturen verbessern sich ihre Lebensbedingungen und dank ihnen sind die Pflanzen besser vor Insektenbefall geschützt“, sagt Juan Segura.

Schleiereulenküken, das zur biologischen Kontrolle beiträgt 

Coprohníjar war damals das erste Unternehmen der Branche, das von der andalusischen Regierung die Genehmigung erhielt, Produkte aus integrierter Produktion zu vermarkten. Mit 30 Jahren Erfahrung verfügt das Unternehmen über 34.000 Quadratmeter Anlagen für die Verarbeitung, Verpackung und Lagerung sowie über 200 Partner mit 450 Hektar Anbaufläche, von denen 140 ökologisch sind. 

Neues 12.000 Quadratmeter großes Lager, das ausschließlich für die Bio-Linie bestimmt ist  

Coprohníjar wird auf der Fruit Attraction 2019 - Stand 9B03 vertreten sein.

Für weitere Informationen:
Juan Segura Morales, president
COPROHNÍJAR
C/ Antonio Castillo García, 1
04117 San Isidro, Almería. Spain
T: +34 950 366 015
coprohnijar@coprohnijar.com
www.coprohnijar.com 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet