Sommerapfel Delbarestivale lässt noch ca. 3 Wochen auf sich warten

Erste Frühäpfel vom Bodensee bereits auf Wochenmärkten im Umlauf

Am Bodensee hat der Beginn der diesjährigen Apfelsaison sich bereits angekündigt: Momentan treffen die ersten Frühäpfel (im Volksmund: Klaräpfel) auf den örtlichen Wochenmärkten ein. Vermarktet werden die Äpfel bis zum „offiziellen“ Startschuss der Saison bzw. bis die ersten Sommeräpfel (der Sorte Delbarestivale) dem Fachhandel angeboten werden. Die empfindlichen Kernobst-Erzeugnisse werden meist vom Hand aufbereitet und verpackt, was sie ungeeignet für die maschinelle Verarbeitung und den Großhandel macht, weiß Obsthändler Peter Rehm aus Meckenbeuren.

Foto rechts: Die ersten Frühäpfel der Saison der Sorte Astramel - Bild: Peter Rehm

In großen Teilen Deutschlands sei von neuerntigen Äpfeln derzeit noch keine Rede. Am Bodensee treffen die ersten Frühsorten (aktuell vorwiegend Astramel) dieses Jahr aber sogar noch einen Tick später ein als sonst, informiert Rehm. „Im Wochenmarktgeschehen finden die Frühäpfel guten Anklang: Sie werden durch den hohen Säurenanteil meist als Kuchenäpfel genommen. Wir empfehlen die Leute aber nur 2 bis 3 Äpfel pro Einkauf mitzunehmen, einfach da die Mengen recht begrenzt sind und sie nicht so lagerfähig sind. Ohne Kühlung halten die maximal eine Woche.“


Marktstand der Firma Obst am Bodensee - Bild: Peter Rehm

Kurzes Verkaufsfenster
Das Verkaufsfenster für die ausgefallenen Apfelsorten sei recht kurz: „Bis zum 5. August erwarten wir etwa die ersten Delbarestivale-Äpfel, bis dahin ist es auch Schluss mit den Frühsorten“, so Rehm. Sobald die ersten Sommeräpfel auf den Markt kommen bekommen die Verbraucher Lust auf Äpfel. Momentan wird das regionale Angebot dahingegen eher noch durch das Sommerobst bestimmt, weiß Rehm. „Ab August verschwinden die klassischen Sommerfrüchte wie Kirschen und Aprikosen sukzessive aus dem Handel. Genau an dem Moment kommen dann auch die ersten guten Apfelsorten aus heimischem Anbau auf den Markt und die Leute freuen sich dann auch darauf“, heißt es abschließend.

Weitere Informationen:
Obst am Bodensee
Inh. Peter Rehm
Großmoosstraße 3
88074 Meckenbeuren – Gerbertshaus
Telefon: +49(0)7542/97 88 708
markt@obst-am-bodensee.com 
www.obst-am-bodensee.com  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet