Österreich: Vermarktung von italienischen Trauben läuft auf Hochtouren

"Nach hochpreisigem Start, befinden wir uns jetzt im üblichen Rahmen"

Am Wiener Großmarkt Inzersdorf trafen vor gut 3 Wochen die ersten italienischen Trauben der diesjährigen Saison ein. Nach einem recht hochpreisigen Saisonstart mit Kilopreisen um 4 bis 5 Euro habe das Preisniveau sich parallel zum ausdehnenden Angebot wieder normalisiert, weiß Baris Sahin der Petrik & Sahin OG. Die rasche Vergünstigung habe auch den Konsum angekurbelt. „Absatzmäßig dürfen wir uns im Moment nicht beschweren.“

Mitte Juni klang der Startschuss für die diesjährige Traubenkampagne am Wiener Großmarkt Inzersdorf. „Vor allem weiße Victoria-Trauben und Black Magic gibt es schon vom Anfang an in erfreulichen Volumina“, informiert Sahin. Das Angebot bei den übrigen Sorten – Red Globe, sowie kernlose Trauben rot und weiß – halte sich derzeit noch in Grenzen, heißt es weiter. „Da erwarten wir aber die nächsten 2-3 Wochen auch größere Volumina. Wir sind generell sehr zufrieden mit der aktuellen Nachfrage in allen Einzugsbereichen.“


Links: Weiße Victoria-Trauben aus Italien. Bildunterschrift: Am Anfang der Saison lagen die Schnittpreise auf einem hohen Niveau, mittlerweile bewegen die durchschnittlichen Bewertungen sich zwischen 1,60 und 1,80 Euro/kg. Rechts: Türkische Trauben der Sorte Sultana werden voraussichtlich ab Ende August am Wiener Großhandel eintreffen.

Sortenvielfalt
Im Wiener Großmarkthandel sei Italien zu dieser Jahreszeit recht konkurrenzlos und andere Herkünfte spielen kaum eine Rolle, so Sahin. Erst ab Ende August komme die Türkei allmählich auf den Markt. In beiden Anbauländern verfügt die Wiener Importfirma über ein entsprechendes Netzwerk: „Italien läuft während der türkischen Saison kontinuierlich mit. Meines Erachtens sind diese Länder auch weit vorne im europäischen Traubenanbau.“

Langfristig betrachtet sieht der Fachhändler schon einige interessante Tendenzen. „Wir stellen fest, dass gute kernlose Trauben wie Red Magic und Crimson Seedless an Bedeutung gewonnen haben. Speziell in der Gastronomie findet die Sorte Red Globe guten Anklang. Es kommt also auch zum großen Teil auf die jeweilige Kundschaft an. Der Anbau dieser Sorte wird momentan auch in der Türkei erprobt: Letztes Jahr haben wir sie noch aus Italien importiert, derzeit bin ich am Überlegen, ob wir uns später auch mal welche aus der Türkei holen werden.“


Links: Trauben der Varietät Red Globe
Rechts: Red Magic, frisch aus Italien eingetroffen.

Steinobst und Wassermelonen prägen das Geschehen
Die Petrik & Sahin OG hat sich im Laufe der Jahre auf den Import von Frucht- und Gemüsespezialitäten aus Italien und der Türkei spezialisiert. „Momentan ist das vollständige Produktspektrum da. Wir importieren jede Menge Steinobst sowie Kirschen aus Ungarn. Auch Wassermelonen werden in großen Mengen verkauft: Bis zur letzten Woche dominierte Italien hier das Geschehen, zur Zeit dreht sich das ganze und gewinnt die Türkei wieder an Bedeutung“, skizziert Sahin die weiteren Entwicklungen im derzeitigen Fruchthandel.

Weitere Informationen:
Petrik & Sahin OG
Baris Sahin
Großmarkt Wien-Inzersdorf
Laxenburgerstraße 365 C6 69-74
T: +43 69910414526
office@sahinfruit.at
www.sahinfruit.at 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet