Eins der neusten Produkte, das von Fresco Senso vorgeschlagen wurde, ein Agribologna-Unternehmen

Fresco Senso bietet eine IQF-Mischung von Früchten und Honig an, um 10 Jahre zu feiern

Die Fresco Senso Marke feiert 10 Jahre, indem sie ein neues Produkt vorschlagen, dass auf Honig basiert und eine absolute Neuheit im Bereich der IQF-Produkte darstellt. Der Vorschlag kommt von Agribologna, die die Produktionsanlage 2009 eröffnet haben und 2018 erneuerten.

Wenn es um Agribolognas Statistiken geht, sind die Zahlen ziemlich beeindruckend: Der Umsatz ist von 2017 bis 2018 um bis zu 10% angestiegen und erreichte eine Summe von über 230 Millionen Euro. In Bezug auf Arbeitskräfte besteht das Unternehmen aus 220 Mitarbeitern und 135 Farmern, die auf einer Gesamtfläche von 3.200 Hektar kultiviertem Land arbeiten. Agribologna besitzt 2.500 Kunden, die in den Sektoren des großflächigen Einzelhandels, Gastronomie und dem traditionellen Einzelhandel tätig sind.

Eine absolute Neuheit wurde vor weniger als zwei Monaten auf nationalem und europäischem Niveau eingeführt, die Aromi di Miele Produktlinie in Partnerschaft mit Mielizia. Dieses Produkt besteht aus vier verzehrfertigen Saisonmischungen von frischem IQF-Obst und einer Packung Honig, abgeschmeckt mit Gewürzen, designet und abgestimmt ad hoc für jede Mischung. Einer der Vorteile dieses Produkts ist, dass es den Kunden ein Sortiment an Fruchtmischungen anbietet, aus denen sie wählen können.

Das Unternehmen schlägt die folgenden vier Mischungen vor:

1. Grüner Apfel, Kiwi und Honigmelone mit einer Packung Mielizia Akazienhonig, gewürzt mit Fenchelsamen und Sternanis;

2. Ananas, Mango und Golden Delicious Apfel mit einer Packung Mielizia Akazienhonig, gewürzt mit Ingwer und Kardamom;

3. Clementine, Kaki und Papaya mit einer Packung Mielizia Akazienhonig, gewürzt mit Ingwer und Kardamom;

4. Roter Apfel, Trauben, Himbeeren und Brombeere mit einer Packung Mielizia Akazienhonig, gewürzt mit Zimt, Muskatnuss und Nelken.

Ein Jahr nach der Eröffnung der renovierten Anlage in San Pietro in Casale in der Provinz Bologna (erweitert im Jahr 2018 mit einem Investment von 3 Millionen Euro), hat Fresco Senso konstant die Produktionskapazität der Anlage erhöht. Dementsprechend wurde es die erste Anlage in Italien in Bezug auf die Produktionskapazität (mit einer Produktion von circa 4.000 Tonnen fertiggestellter Produkte pro Jahr) mit dem Potential von 80/100.000 Schalen pro Tag, was insgesamt circa 6 Millionen Schalen pro Jahr entspricht.

„Alle Fresco Senso Installationen sind komplett in enger Zusammenarbeit mit den besten Betreibern des Sektors auf nationalem Level designet und maßgeschneidert. Wir sind auch sehr stolz auf die spezialisierten Hersteller, die sich der manuellen Kontrolle und Verpackung widmen“, sagt Gianfranco Fornari, operativer Geschäftsleiter des Consorzio Agribologna.

Insgesamt 100 Mitarbeiter von Fresco Senso (davon 80% Frauen) arbeiten auf einer Fläche von 4.000m², was es dem gesamten Verarbeitungsprozess erlaubt, glatt zu laufen und durch manuelle Kontrolle in der Verpackungsabteilung anzukommen, wo der Prozess der Säuberung, des Schälens und des Schneidens des Rohmaterials beginnt. Sobald die fertiggestellten Produkte von der Verpackungsabteilung geliefert werden, werden sie an die großen Zentren für die moderne Distribution und die Gastronomie geschickt. Dieser finale Schritt wird von CONOR gemanagt, ein Unternehmen, das Teil der Agribologna Gruppe ist und 21 aktive Plattformen im ganzen Land besitzt.

Es werden während der Produktion keine Konservierungsstoffe benutzt und die Produkte durchlaufen keine Hitzebehandlungen. Diese Anlage ist komplett isoliert, um sicherzustellen, dass die Temperatur konstant bleibt (bei 0 bis 6 Grad) und um die Haltbarkeit und die Qualität der frischen Produkte zu erhalten. Die Produktionskapazität ist eine der höchsten auf der nationalen Ebene und das Ziel für 2019 ist, einen Umfang von 30.000 kg Produkte pro Tag und 4.000 Tonnen Produkte pro Jahr herzustellen.

Fornari sagt abschließend, dass „wir momentan in Zusammenarbeit mit der Universität von Padua an dem Patent für einen automatischen Wiege-Prototypen arbeiten. Das Distributionsgeschäft, das von CONOR gemanagt wird, einem Agribologna-Unternehmen, ist zweifellos weit verbreitet und durchdringt nach und nach den Markt, was es beispiellos im Vergleich zu anderen nationalen Betreibern in diesem Sektor macht. Das bietet uns die maximale Flexibilität und Effektivität in der Lieferung von den 21 aktiven Plattformen auf der gesamten Halbinsel aus.

Kontakt:
Consorzio Agribologna S.c.a. 

Via delle Viti, 5
40127 Bologna (BO)
Tel.: +39 051 994 1200
Fax: +39 051 994 1220
Email: info@agribologna.it
Web: www.agribologna.it 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet