M.H. Verpackungs- und Anlagentechnik GmbH setzt nach wie vor auf 3 Hauptkulturen

"Komplettlösungen für Kartoffeln, Zwiebeln und Möhren bilden unsere Kernkompetenz"

Die deutschen Frühkartoffeln sind bereits seit einigen Wochen im Handel erhältlich und auch bei den Möhren und Zwiebeln steht die diesjährige Erntekampagne in den Startlöchern. Für Michael Hörnschemeyer, Geschäftsführer der M.H. Verpackungs- und Anlagentechnik GmbH sei dies klassischerweise die Hauptsaison. Denn maßgeschneiderte Komplettlösungen für die drei genannten Hauptkulturen – von Fördertechnik über Aufbereitung bis hin zu vollwertigen Verpackungsanlagen - sind seit der Firmengründung das Alltagsgeschäft des Unternehmens. „Jetzt bzw. von Mai bis Ende Juli - ist eine schwierige Phase: Die Kulturen kommen wieder in Gang. Viele Anlagen werden kurz vor dem neuen Erntebeginn neu überholt.“  

„Verpackungs- und Anlagentechnik für Kartoffeln, Zwiebeln und Möhren ist nach wie vor unser Hauptaugenmerk. Nichtsdestotrotz haben wir unser Spektrum auch sukzessive erweitern können: Momentan liefern wir in der Schweiz beispielsweise mehrere Linien für die Salatverarbeitung. Obwohl Obst und Gemüse immer noch ca. 80 Prozent unseres Gesamtumsatzes bildet, haben wir die letzten Jahre auch ein paar Nebenprodukte – wie Bäckereiprodukte und Tierfutter – dazu genommen“, erläutert Hörnschemeyer die langjährige Entwicklung seines Unternehmens.


Michael Hörnschemeyer ist der stolze Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens. 

Aktuell hat der erfahrene Maschinenlieferant zwei Aufträge für vollautomatische Verpackungsanlagen für Möhren in Bearbeitung. „Zudem sind wir bemüht, optische Sortieranlagen zu liefern. Da arbeiten wir mit mehreren namhaften Partnern zusammen. Diese Technik hat meines Erachtens vor allem bei Zwiebeln ein großes Entwicklungspotenzial. Auch in Deutschland, obwohl wir klassischerweise kein großes Anbauland sind. Bei den Kartoffeln ist Wasseraufbereitung sowie Staub ein immer größeres Problem“, skizziert Hörnschemeyer die heutigen Entwicklungen.

Mäßige Erträge, aber hohe Investitionen
Der Markt für die drei Hauptkulturen sei immer für eine Überraschung gut, weiß Hörnschemeyer nach über 30 Jahren Erfahrung in der Branche. Hörnschemeyer: „Es gibt immer Höhen und Tiefen. Die letzten zwei Jahre waren die Erträge weit unter dem Durchschnittsniveau. Dieser Produktausfall hat aber die Handelspreise angekurbelt, weswegen man letztendlich Geld verdient hat.  Zusätzlich sind die Anforderungen im Markt stark gestiegen. Dies hat zur Folge, dass viel in Technik investiert wird.“


Blick in die Produktionshalle der M.H. Verpackungs- und Anlagentechnik GmbH.

Jeder Kunde – egal ob klein oder groß – ist dem Inhaber ebenso wichtig. „Alle haben eine Berechtigung, am Markt präsent zu sein. Wir wollen auch die Kleineren – z.B. Landwirte mit Direktvermarktung - ansprechen. Letztendlich sind überschaubare Projekte auch schöne Projekte. Bei den Großen haben wir uns schon etabliert." Nach wie vor sei für einen Kunden wichtig, dass er während des gesamten Prozess einen Ansprechpartner hat, der auch reagiert. "Unser Vorteil ist ganz klar unsere Flexibilität. Man honoriert diesen sofortigen Service auch. Die Herausforderung für uns als Hersteller und Lieferant ist es, die hochwertige und benutzerfreundliche Technik zu einem marktgerechten Preis zu liefern, den der Kunde letztendlich auch akzeptiert", heißt es abschließend. 

Weitere Informationen:
M.H. Verpackungs- und Anlagentechnik GmbH
GF: Michael Hörnschemeyer
Robert-Bosch-Straße 2
D-49134 Wallenhorst
Tel. 05407 – 81665-11
Fax 05407 – 81665-20
m.hoernschemeyer@mh-va.de 
www.mh-verpackungstechnik-anlagentechnik.de  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet