Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Marktbericht Österreich KW 26 / 2019:

'Kartoffeln fehlen Niederschläge, Winterzwiebelernte voll angelaufen'

Die geringe Verfügbarkeit von Heurigen bleibt am niederösterreichischen Frühkartoffelmarkt die bestimmende Komponente. Die erhofften Regenfälle sind am Wochenende nur punktuell gefallen und in vielen Gebieten werden sie lediglich die Rodebedingungen für kurze Zeit verbessern. Eine echte Entspannung der viel zu trockenen Bedingungen geht von diesen Niederschlägen nicht aus, besonders nicht angesichts der prognostizierten nächsten Hitzeperiode. Zwar hat sich das Aufkommen an Heurigen leicht gebessert, da mittlerweile mehr Landwirte mit der Kartoffelernte begonnen haben, die Erträge je Hektar bleiben aber unverändert gering.

Nachfrage bleibt höher als Angebot
Immer noch wird von Erträgen von lediglich 20 t/ha berichtet. Dabei haben die Kartoffelpflanzen oft sehr viele Knollen angesetzt, diese können aber nicht ausreichend versorgt werden und bleiben entsprechend klein. Auch in den nächsten Tagen werden sich die Rodungen auf bewässerbare Flächen bzw. Gebiete, die etwas Niederschlag erhalten haben, beschränken. Die Nachfrage bleibt höher als das Angebot und die Preise auf hohem Niveau, auch wenn zur Vorwoche ein leichter Rückgang zu verzeichnen ist. In Niederösterreich und dem Burgenland wurden zu Wochenbeginn meist 40 Euro/100 kg bezahlt. Oberösterreich hat am Wochenende flächendeckend ausreichend Niederschläge erhalten und die Erträge steigen. Die aktuellen Preise bleiben hier mit 50 Euro/100 kg zur Vorwoche unverändert.

Winterzwiebelernte voll angelaufen

Die Winterzwiebelernte 2019 ist in Niederösterreich in vollem Gange. Das Angebot hat sich zur Vorwoche spürbar erhöht. Der österreichische Lebensmittelhandel wird wieder überwiegend aus heimischer Ware versorgt. Auch Exporte werden bereits getätigt, wobei man hier in Preiskonkurrenz mit anderen Herkünften steht. Die Zwiebelpreise der neuen Ernte haben nachgegeben und lagen zuletzt je nach Qualität zwischen 55 und 60 Euro/100 kg.

Start der Karottenernte
Die ersten Karotten der Ernte 2019 wurden in Niederösterreich bereits geerntet. Vermarktet werden diese Woche sowohl alterntige Ware als auch bereits frische Ernte. Für Karotten der neuen Ernte liegen die Preise im 5-kg-Sack, ab Rampe je Qualität bei 45 bis 50 Euro/100 kg.

Quelle: LKÖ


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet