Guter Start der Honigmelonensaison in Sizilien

"Die Kampagne der Honigmelone begann sehr gut, auch dank der tollen organoleptischen Eigenschaften der Frucht, die im Vergleich zu den ausländischen Produkten aus Spanien deutlich besser sind", erklärt Salvatore La Porta, Generaldirektor bei L'Ortofrutticola F.

Ganz Sizilien produziert Melonen, aber die frühen Honigmelonen kommen aus Niscemi (CL), da es dem Gebiet gelingt, zuerst die Gewächshausfrüchte zu ernten, gefolgt von den Feldfrüchten ab Juni.

Wenn das Wetter es erlaubt, vermarktet L'Ortofrutticola F. in der Regel zwischen 1.000 und 1.500 Tonnen Honigmelonen der Sorten Helios und Giorillo. Erstere sind dank ihrer perfekten Balance zwischen Zuckergehalt und Aroma am beliebtesten. Sie haben eine runzlige gelb-orangene Schale, einen süßen Geschmack, festes und knackiges Fleisch und einen Brixwert von durchschnittlich über 13-14°.

Giorillo-Melonen haben einen sehr besonderen Geschmack, der auch durch die Eigenschaften des Bodens und des Wetters der Gegend hervorgehoben wird. Die Schale hat eine goldene Farbe, das Fruchtfleisch ist weiß mit einem Brixwert von durchschnittlich über 13°. Diese Eigenschaften werden auch durch die natürliche Fruchtbarkeit des Bodens erhöht, die durch Fruchtfolgen erreicht wird.

"Beide Sorten haben ähnliche organoleptische Eigenschaften, so dass es schwierig ist, sie zu unterscheiden. Wir können eine kontinuierliche Versorgung gewährleisten. Ab Ende Juni sinken die Preise aufgrund der Verfügbarkeit von Früchten aus Trapani und Palermo."

"In diesem Zeitraum findet der Wettbewerb hauptsächlich auf nationaler Ebene statt, da es auch Produkte aus Apulien und Kalabrien gibt. Ihre Qualität ist jedoch nicht so gut, so dass die Preise deutlich niedriger sind. Leider fallen bei uns Transportkosten an, so dass wir praktische dasselbe verdienen. Mengen und Erträge/Hektar sind im Vergleich zum Vorjahr stabil, mit hervorragenden Outputpreisen von rund 0,60 €/kg."

Es wird erwartet, dass die Preise zwischen Ende Juni und Anfang Juli aufgrund der üppigen verfügbaren Mengen sinken werden, die italienischen Produkte bleiben aber 20-25% teurer als die spanischen.

"Wir verarbeiten und verpacken die Früchte mit speziellen Maschinen, die wir nur für Honigmelonen verwenden. Das frisch geerntete Produkt kommt in Behältern an, dann wird es gewaschen, gebürstet, sortiert und verpackt. Die beliebteste Verpackung sind 40x60 Kartons, die speziell für diese Melonen hergestellt wurden, aber auch die Formate 30x40 und 30x50 sind erhältlich."

Märkte
Ortofrutticola F besitzt die GlobalGAP-Zertifizierung. Mit einem Umsatz von 7 Millionen Euro und einem Exportanteil von 40% ist die Marke mit einer breiten Produktpalette auf dem Weltmarkt präsent. Honigmelonen werden hauptsächlich in Italien verkauft, 20-25% wird ins Ausland geliefert.

Kontakt: 
L'Ortofrutticola F
Salvatore La Porta
C.da Pilacane
93015 - Niscemi (CL) - Italy
Cell : +39 320 6813800
Email: commerciale@ortofrutticolaf.it
Web: lortofrutticolaf.it


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet