Italien: Höhere Temperaturen führen zu einem lebhafteren Melonen- und Wassermelonenbedarf

Der Sommer scheint nach Wochen mit niedrigen Temperaturen und schlechtem Wetter endlich in Italien angekommen zu sein, was in einigen Fällen sogar zur Zerstörung der Kulturen geführt hat, insbesondere in Mittel- und Süditalien. 

Das Hochdruckgebiet befindet sich derzeit in Mittel- und Süditalien mit Temperaturen von bis zu 40°C. Am 10. Juni wurden beispielsweise 38°C in Caltagirone, 37°C in Foggia, 34°C in Matera und 33°C in Bari gemessen.

Der Temperaturanstieg führt zwangsläufig zu einer höheren Nachfrage nach Obst und Gemüse. Rocco Viggiano, gesetzlicher Vertreter der FE.VI. Frutta, ein Großhändler aus Policoro (Matera), berichtet, dass "der plötzliche Temperaturanstieg die Nachfrage und den Preis von Melonen und Wassermelonen in die Höhe hat schnellen lassen. Letztere werden zu einem Preis von 0,60-0,70/kg verkauft, während Melonen 1,50/kg erreichen."

"Wir vermarkten derzeit nur wenige Mengen, da die Reifung trotz steigender Nachfrage sich durch das Wetter verzögert hat." 

"Steinobst reifte durch die Hitze schnell, so dass viele Produkte auf einmal verfügbar waren, was die Märkte sättigte. Außerdem wurde das, was aus dem Hagelschlag gerettet wurde, wegen der nicht sehr guten Qualität immer noch herabgesetzt." 

"Während wir auf späte Aprikosensorten und Wassermelonen und Melonen aus der Basilikata warten, vermarkten wir die Candonga-Erdbeeren immer noch für rund 2 €/kg."

Obwohl die zentralen und südlichen Regionen von dieser ersten Hitzewelle nicht verschont wurden, wie es im Norden des Landes der Fall war, wird die Halbinsel von einer zweiten und stärkeren Hitzewelle getroffen, wodurch Temperaturen weiter steigen werden. 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet