Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Guy De Meyer, Demargro

Außergewöhnliche Kohlpreise: alter Weiß- und Rotkohl je 2 Euro

"Alle Produkte aus dem Wintersortiment sind noch recht hoch im Preis. Blumenkohl war relativ teuer und die alten Weiß- und Rotkohlköpfe kosten jeweils 2 € oder mehr. Das sind außergewöhnlich hohe Preise für die Kohlsorten", sagt Guy De Meyer von Demargro. "Knollensellerie, der eigentlich eher ein Winterprodukt ist, übersteigt ebenfalls die 1,50 €. Das ist sehr teuer, aber es gibt nur wenig Angebot, aber wohl eine gute Nachfrage. Die alte Lauchsaison neigt sich dem Ende zu, aber was übrig bleibt, wird zu hohen Preisen verkauft. Der junge Lauch ist mit Preisen zwischen 1,60 und 1,80 Euro pro Kilo auch teuer.“


Links: junger Lauch
Rechts: Französischer Lauch

Sommergemüse
Andererseits gibt es das Sommergemüse, das für die Jahreszeit sehr günstig ist. "Sowohl Strauch- als auch lose Tomaten sind billig. Die Dienstagspreise lagen bei 0,30 Euro und 0,35 Euro pro Kilo. Es gab Momente, in denen sich die Preise etwas verbesserten, aber es dauerte nie wirklich lange. Ende letzter Woche, vor dem Pfingstwochenende, hatten wir eine leichte Belebung der Tomatenpreise, aber diese sind seit Montag wieder gefallen", sagt Guy. "Frankreich leidet auch unter Überproduktion und die Franzosen sind recht chauvinistisch, so dass sie ihr eigenes Produkt dem Importprodukt vorziehen."


Camions van Demargro

"Die Nachfrage nach Gewächshausgemüse ist für die Jahreszeit ziemlich normal, aber die Produktionen ist in sämtlichen Ländern erfolgreich gewesen und deshalb gibt es überall ausreichend Produkt. Darüber hinaus wird der Anbau immer noch erweitert und Gewächshäuser gebaut. Man kann expandieren, aber der Umsatz muss bleiben. Freilandgemüse ist witterungsabhängig und manchmal kann etwas schief gehen, aber beim Anbau in Gewächshäusern sind die Menschen weniger witterungsabhängig und das Risiko einer Fehlernte ist viel geringer", so der Händler.

Preise Erdbeeren gestiegen
"Der Verkauf von Erdbeeren, die auch eines unserer Hauptprodukte sind, läuft sehr gut. Die Preise haben sich verbessert und der Absatz in unter anderem Frankreich, Spanien und Skandinavien läuft reibungslos. Die Qualität ist sehr gut und wir hatten in diesem Jahr keine Qualitätsprobleme. Wir dürfen uns auf keinen Fall über die Situation beklagen", sagt De Meyer abschließend.

Fruitmix

Für weitere Informationen:
Guy de Meyer
Demargro
Tombrugstraat 11
8850 Ardooie - Belgien
guy.de.meyer@demargro.be  
www.demargro.be 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet