Pfalz:

Treckeranhänger verliert tausende Kartoffeln

Kartoffeln pflastern seinen Weg: Ein Landwirt hat auf einer Landstraße bei Gommersheim (Kreis Südliche Weinstraße) Tausende Kartoffeln von seinem Anhänger verloren und so die Fahrbahn verschmutzt. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte, bemerkte ein Autofahrer die zahlreichen Knollen auf einer rund 100 Meter langen Strecke und alarmierte die Ordnungshüter. Der Bauer, der mit einem Gespann aus Traktor und Anhänger am Dienstagmorgen unterwegs war, hatte das verlorene Ladegut zunächst nicht bemerkt. Dem Sprecher zufolge waren vermutlich die Ladeklappen des Anhängers nicht ausreichend gesichert, so dass sich die Knollen auf der Straße verteilten.

Da viele Kartoffeln festgefahren waren, rückte die Straßenmeisterei aus, um die Fahrbahn vom Kartoffelbrei zu säubern. Dem Landwirt droht nun ein Bußgeld. Außerdem prüfen die Ordnungshüter, ob er die Kosten für den Polizeieinsatz tragen muss. Der entstandene Sachschaden war zunächst nicht bekannt.

Quelle: Polizei Rheinland-Pfalz & Saarland 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet