Walnüsse aus Chile sind bereit für die Kommerzialisierung

Die Walnüsse aus Chile kamen vor ein paar Tagen bei Manuzzi Frutta Secca an und haben eine großartige Qualität. „Die Ernte 2019 ist gerade eingetroffen, die Walnusskerne haben eine helle Farbe und die organoleptischen Qualitäten sind exzellent. Wir arbeiten in den letzten Jahren mit einem zuverlässigen Lieferanten, Valvalle, zusammen und die Produktion 2019 soll circa 2.000 Tonnen erreichen, hauptsächlich die Chandler-Sorte (mit Howard und Serr in geringeren Mengen)“, erklärt Aurelio Manuzzi.

Es wird erwartet, dass Chile 2019 135.000 Tonnen gegenüber 129.000 im letzten Jahr produziert. In vier bis fünf Jahren könnte das Land 200.000 Tonnen erreichen.

„Serr ist die momentan verfügbare Sorte. Chandler wird in 15-20 Tagen verfügbar sein. Es war in den letzten Wochen nur wenig Produkt auf dem Binnenmarkt verfügbar und die Ankunft der Walnüsse aus Chile hat die Nachfrage verstärkt. Wir haben Anfragen von Großmärkten nach losen Produkten und von Einzelhändlern nach losen und verpackten Produkten erhalten.“

Der Walnussmangel ist zu diesem Zeitpunkt recht seltsam, auch weil es viel amerikanisches und französisches Produkt gab. Die Verkäufe stiegen vermutlich, weil der Preis niedriger war als normalerweise.

Kontakt:
Manuzzi Srl 
Via Vilfredo Pareto 175
47521 Cesena (FC) - Italy
Tel.: (+39) 0547/53307
Email: info@manuzzisrl.it
Web: www.manuzzisrl.it 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet