Swisscofel - Schweizerischer Verband für den Obst-, Gemüse- und Kartoffelhandel

Ein neuer Präsident und neue Herausforderungen

Anlässlich der 19. SWISSCOFEL-Generalversammlung am 7. Mai 2019 im Hôtel Bellevue Palace in Bern durfte Präsident Jacques Blondin 150 Mitglieder und Gäste begrüßen. Als ehemaliger Präsident kehrte er in seine Aktivitäten innerhalb der Branche in den letzten 40 Jahren zurück, davon 13 Jahre als Präsident des Verbandes.

In diesem Jahr präsentierte Jacques Blondin einige Anekdoten, die diese letzten 40 Jahre wie unter anderem das System der 3 Phasen und die Lösungen der Unterstützung kennzeichneten. Er überträgt kerngesund eine Organisation und wünscht seinem Nachfolger viel Erfolg.

Der Direktor von SWISSCOFEL, Marc Wermelinger, begann seine Rede mit einem Rückblick auf die Wetterbedingungen 2018. Tatsächlich war das Klima wechselhaft. Jeder musste die Herausforderung annehmen und die damit verbundenen Probleme lösen.

Er sprach auch über die aktuelle politische Lage in Bezug auf die Landwirtschaft und die Ernährungswirtschaft in der Schweiz. Im Rahmen der Raumordnung müssen nachhaltige und umweltfreundliche Lösungen für den Anbau von Obst und Gemüse gefunden werden.

Hervorzuheben sind auch die veränderten Strukturen und die Zusammenarbeit mit den Behörden. Es werden Anträge gestellt, um die Regulierung der Einfuhren zu vereinfachen.

Er hat weitere Themen für das Jahr 2019 vorgestellt. Der Verein setzt sich für aktuelle Themen wie Kunststoffe, Energie und Lebensmittelabfälle ein. Auf der anderen Seite wurde Kritik an
das Bundesamt für Landwirtschaft geübt, das den finanziellen Beitrag für die Vertretung der Schweiz auf der Fruit Logistica abgeschafft hat. 

Wechsel in der Präsidentschaft und im SWISSCOFEL-Komitee
Nach 13 Jahren im Amt trat Jacques Blondin als Präsident zurück. Zum Präsidenten wurde Martin Farner aus Stammheim gewählt. Darüber hinaus wurde das Komitee durch zwei Mitglieder aus der Schweiz ergänzt: Christian Bertholet aus Charrat und Alban Jaquenoud aus Lully.

Präsentation: 'Nachhaltige Entwicklung - was erwartet uns?' 
Im zweiten Teil der Generalversammlung hielt Manfred Bötsch einen Vortrag über nachhaltige Entwicklung. Er betonte die Bedeutung von Obst und Gemüse für die Ernährung und die damit verbundenen Herausforderungen. Er präsentierte die acht wichtigen Bereiche der nachhaltigen Entwicklung mit Lösungsansätzen. Obst und Gemüse liegen im Trend. Und wer dem Trend folgt, steht im Vordergrund. Man muss seine Kräfte bündeln und sich auf das Wesentliche konzentrieren. Chancen müssen genutzt und eine nachhaltige Zukunft offensiv gesichert werden.

Plenarsitzungen von Produktgruppen
Vor der Generalversammlung fanden Plenarsitzungen der Produktgruppe der gebrauchsfertigen Frischprodukte (Kartoffeln, Gemüse und Obst) statt. Mitglieder dieser Produktgruppen wurden über aktuelle und zukünftige Projekte informiert, ihre Ausschüsse und Arbeitsgruppen gewählt und gesetzliche Angelegenheiten geregelt.

Die nächste Generalversammlung von Swisscofel findet am Dienstag, 5. Mai 2020 im Bellevue Palace Hotel in Bern statt.

Über Swisscofel
Swisscofel ist der Schweizerische Verband für den Obst-, Gemüse- und Kartoffelhandel. Der Zweck dieses nationalen Handelsverbandes ist es, die Versorgung des Marktes mit diesen Produkten zu gewährleisten. Swisscofel vertritt die Interessen von mehr als 160 Mitgliedern des Groß- und Einzelhandels (Inlands- und Importgeschäft, Lageristen, Hersteller von gebrauchsfertigen Frischprodukten, Großverteiler usw.) gegenüber Behörden und anderen Berufsverbänden. Wichtige Leistungen sind: Brancheninformationen, Rechtsberatung, Weiterbildung und Teilnahme an der Regulierung der Einfuhr von Obst, Gemüse und Kartoffeln.

Für weitere Informationen:
Marc Wermelinger 
Swisscofel 
Tel : +41 31 380 75 75 
marc.wermelinger@swisscofel.ch  
www.swisscofel.ch 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet