Stangengemüse nun verstärkt erhältlich

"Bäckereien fragen jetzt nach Ostern vermehrt nach frischem Rhabarber"

Der erste frische Rhabarber war dieses Jahr bereits Anfang April im Handel erhältlich. Für die Lieferanten von Bäckereien und Konditoreien nehme die Kampagne der regionalen Erzeugnisse erst jetzt, kurz nach Ostern, richtig Fahrt auf, heißt es. „Im Moment fängt es bei uns erst richtig an mit Rhabarber: Vor Ostern gab es zwar schon regionale Erzeugnisse, allerdings war der Bedarf noch etwas begrenzt, da andere Produkte mehr im Fokus standen. Die Preise sind derzeit recht hoch, da es aber Tagespreise betrifft, schwankt die Situation recht schnell“, kommentiert eine Sprecherin der Stuttgarter Frischdienst Schmid GmbH & Co. KG das aktuelle Marktgeschehen.

Schwankende Verfügbarkeit
Die Frischdienst hat sich vorrangig auf die Belieferung von Bäckereien und Konditoreien spezialisiert und widmet sich schwerpunktmäßig dem Handel in Molkerei- und Ei-Produkten. Obst und Gemüse ist dementsprechend eher ein Nebengeschäft für das Unternehmen. Nichtsdestotrotz bietet man das frische Stangengemüse saisonal von drei festen Lieferanten aus dem nahen Umkreis an. „Unsere Kundschaft verlangt eher tiefgekühlten Rhabarber, da dieser einfacher zu verarbeiten ist. Schätzungsweise liefern wir etwa zwei Drittel TK-Ware und ein Drittel frischen Rhabarber. Zudem schwankt die Verfügbarkeit des frischen Rhabarbers im Gegensatz zum tiefgekühlten
Rhabarber, und man möchte dieses Risiko lieber vermeiden.“

Wie lange der frische Rhabarber noch verfügbar ist, lässt sich im Moment schwierig vorhersagen. „Dies ist stark vom Wetter und Bedarf abhängig: Im Vorjahr haben wir kaum Rhabarber gehandelt, einfach da die Nachfrage fehlte.“

Geschälte Äpfel
Das O&G-Sortiment der Frischdienst Schmid GmbH & Co. KG enthält außer Rhabarber auch regionalen Zwetschgen und Äpfeln, zum Teil auch weiterverarbeitet. Geschälte sowie ungeschälte Äpfel aus lokalem Anbau werden ganzjährig gehandelt. „Wir sehen, dass unsere Kundschaft vor allem Würfel sowie Viertel und Achtel nachfragt. Die übergreifende Tendenz hin zu Schnittwaren und Snackprodukten ist dabei schon ein Vorteil, obwohl es nicht unser Hauptfokus ist.“

Weitere Informationen:
Frischdienst Schmid GmbH & Co. KG
Am Ostkai 7
D - 70327 Stuttgart
Tel. +49 (0) 711 758 660 - 60
Fax +49 (0) 711 758 660 - 66
info@frischdienst-schmid.de 
www.frischdienst-schmid.de  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet