Früher Saisonsauftakt im französischen Anbaugebiet

Startschuss der Artischocken-Ernte in Bretagne

Die Artischockenernte im französischen Anbaugebiet Bretagne hat bereits begonnen. Die namhafte Export-Gesellschaft Prince de Bretagne wird die ersten Artischocken der Sorten Camus, Castel, Cardinal und Mini-Lila bereits diese Woche ausliefern. Die Erntemengen steigen täglich an und werden bereits ab nächster Woche erheblich sein, heißt es weiter. Erhöhte Erntemengen werden in der zweiten Monatshälfte erwartet.



Für Artischocken betrifft die stärkste Nachfrage die 60 x 40 Kolli mit Gröβensortierungen nach Wunsch. Vertrieben werden sie in Holzkisten, Kartonkisten und Plastikkisten. Auch werden 40x30 Kolli mit 6 oder 8 Artischockenköpfen angeboten.


Die kleinen Lila-Artischocken verzeichnen steigende Erntevolumen. Sie werden im Sträußchen gebunden oder lose angeboten.

Prince de Bretagne ist zudem dabei, die jüngere Generation für das einzigartige Gemüse zu gewinnen. Geschmacks-und Gesundheitseigenschaften werden ebenso in den Vordergrund gestellt, wie einfache und praktische Zubereitungstipps. In 2018 war der Leitsatz 'Artischocken auf der Plancha', in 2019 Fokus auf den 'Articook'. Der Articook ist eine wiederverwendbare Mini-Mikrowelle, die von Prince de Bretagne entwickelt wurde, um Artischocken in weniger als 10 Minuten zu garen.  

Weitere Informationen unter www.princedebretagne-pro.com   


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet