Rote Kiwisorte wird in Neuseeland getestet

Der globale Vermarkter Zespri erbittet die Kundenmeinungen bei einem landesweitem Verkaufstest. Sie möchten wissen, was die Neuseeländer und Einzelhändler über den Geschmack, die Farbe, die Haltbarkeit und die Lagerung der roten Kiwi denken, die noch einen weiten Weg zur kompletten Kommerzialisierung vor sich hat.

Das Unternehmen wird 30.000 Schalen der Frucht, angebaut auf einer Handvoll neuseeländischer Obstgärten, an sowohl nationale Supermarktketten als auch ausgewählte Einzelhändler in den nächsten fünf Wochen liefern, sagte Zespris Sorteninnovationsmanager Bryan Parkes.

Die rote Kiwi könnte wie die goldene und grüne ein Verkaufsschlager sein. Aber es gibt noch viel Arbeit bevor die Zespri Red angebaut und in größeren Mengen verkauft werden kann. Ein Teil dieser Arbeit bezieht sich auf die Kundenreaktionen und ihre Bereitschaft, für die Frucht zu bezahlen.

Es wäre nicht das erste Mal, dass die rote Kiwi in neuseeländischen Geschäften angeboten wird und auch nicht Zespris erster Versuch, eine rote Frucht zu produzieren. 2010 wurde eine Sorte getestet, aber von PSA vernichtet, was die Industrie erschüttert hat.

Parkes sagte, dass Zespri 36 rote Sorten in seinem momentanen Programm testet. „Wir wissen, dass es eine Menge Begeisterung wegen des Potentials der roten Kiwi gibt… Die Frucht selbst besitzt relativ unverwechselbare Eigenschaften, die unsere Kunden vorher noch nie erlebt haben.“

Nzherald.co.nz berichtet, dass Zespri Red die neuste Kiwi ist, die aus Zespris natürlichem Zuchtprogramm kommt und in Zusammenarbeit mit Plant & Food Research entwickelt wurde.


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet