Erik Kieftenburg, Fruit Noordholland bv:

"Gute Birnen haben einen guten Preis, aber sie müssen makellos sein"

Im Hartobsthandel sieht man die Qualitätsunterschiede zunehmend im Preis. "Nehmen Sie Jonagold, der Verkauf von guten Äpfeln geht einigermaßen gut, aber sobald etwas zu beanstanden ist, bringt es nichts mehr auf", bemerkt Erik Kieftenburg von Fruit Noordholland. "Der gute Elstar aus der ersten Ernte wird gut bezahlt. Die Verkäufe sind in der Regel nicht enttäuschend, nur mit dem Wetter der letzten Tage wird viel weniger verkauft, weil die Leute zu Hause bleiben."

"Bei der Doyenné du Comice erreichen wir in dieser Woche das Ende der Saison. Die Birnen sind zum Ende der Saison sehr empfindlich für mechanische Sortierschäden, was bedeutet, dass wir sie in letzter Zeit alle von Hand sortiert haben. Der Verkauf ist recht gut gelaufen, aber die Preise waren diese Saison nicht gut. Das galt übrigens auch für die Conference, obwohl ich immer noch hoffe, dass der Preis der guten Conference gegen Ende der Saison etwas steigen wird", fährt der Händler fort.

Aber es ist nicht alles Gold, was glänzt. "Es gibt genug Birnen, womit etwas nicht in Ordnung ist, wie getönte Birnen, kleineres Kaliber oder Früchte, die zu weich sind. Jetzt sind wir hier in Noord-Holland im glücklichen Umstand, dass wir im letzten Sommer kaum Probleme mit der Dürre hatten. Wir haben mehr als genug Süßwasser zur Verfügung. Das ist in der Mitte und im Süden des Landes ein größeres Problem."

Für weitere Informationen:
Erik Kieftenburg
Fruit Noordholland BV
Groothandelsmarkt 2
1681 NN Zwaagdijk, Niederlande
fruitnhbv@zonnet.nl
www.mjpronk.nl


Erscheinungsdatum :
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet