Fyffes: Mehr Wertschätzung verhelfen und Wachstumspotential ausschöpfen

"Discover More'' lädt Handel und Verbraucher ein die Welt der Bananen zu entdecken

Als Europas größter Bananenimporteur und führender Vermarkter von Bio- und Fairtrade-Bananen versendet Fyffes jährlich über 70 Millionen Bananenboxen aus den Tropen nach Europa – aber auch Melonen, Ananas und vieles mehr. Mit seinen langjährigen und gut etablierten Partnerschaften in den Tropen, Sumitomo als Partner und einer effektiven Reifungs- und Vertriebsinfrastruktur, fühlt sich das in Dublin ansässige Unternehmen gut positioniert, um kontinuierlich verantwortungsvoll produziertes Obst von bester Qualität anbieten zu können. Mit der Teilnahme an der diesjährigen Fruit Logistica hat Fyffes sein Angebot unterstrichen, mit Handelspartnern zusammenzuarbeiten, um innerhalb seiner europäischen Kernmärkte der gesamten Kategorie zu mehr Wertschätzung zu verhelfen und das Wachstumspotential ausschöpfen.

Aktuelle Verbraucherbedürfnisse konkret umgesetzt Verbraucher kaufen Bananen ohne groß darüber nachzudenken – sie gehören einfach in den Obstkorb. Eine große Konsumenten-Studie in mehreren Ländern ergab, dass 58 Prozent der Befragten täglich Bananen konsumieren – doch dabei ist die Frucht ist selbstverständlich geworden und hat ihre Besonderheit verloren. Weitere qualitative Erhebungen zeigen aber auch, dass Verbraucher stark sensibilisiert sind, wenn es um Obst und Gemüse und deren Hersteller geht. Die Kaufentscheidung wird immer stärker durch Faktoren wie „Corporate Social Responsibility“ und „Markenidentifikation“ beeinflusst.

Um diese Bedürfnisse bestmöglich zu bedienen, hat Fyffes seine neue Kommunikationskampagne entwickelt, welche auf der Fruit Logistica großartig lanciert wurde. „Discover More ist Fyffes’ Einladung an Handel und Verbraucher, die Welt der Banane zu entdecken“, erklärt Joris Schonk, Fyffes Commercial Director Europe. „Wir bieten dem Handel individuelle Konzepte, die auf das jeweilige Ladenkonzept und die unterschiedlichen Kundenstrukturen abgestimmt sind.“ Auf diese Weise bietet Fyffes seinen Partnern das Know-how für ein innovatives Einkaufserlebnis, das dem Händler, dem Lieferanten und der Kategorie als Ganzes den größtmöglichen Nutzen eröffnet.

130 Jahre Fyffes: Meilenstein für verantwortungsvollen Handel
Was vor 130 Jahren als Liebesgeschichte begann, ist immer noch von großer Leidenschaft getragen – heute mit klarem Fokus auf Themen wie Nachhaltigkeit und Qualität. 1888 brachte Edward Wathen Fyffe seine Frau Ida auf die Kanarischen Inseln, damit sie sich dort von ihrer Tuberkulose erholen konnte. Edward lernte dort die exotischen, gelben Früchten kennen und schätzen – so sehr, dass er sie unbedingt nach London bringen wollte. Das war nicht leicht, aber mit seiner Entschlossenheit und seiner Begeisterung gelang es ihm: Am 20. September 2018 waren es 130 Jahre, seit seine ersten Bananen in Covent Garden verkauft wurden.

Dieser Pioniergeist lebt bis heute weiter und ist fest in der Unternehmenskultur von Fyffes verankert – und führte zu einer beeindruckenden Infrastruktur, die vor allem auf Partnerschaft und Innovation setzt. Mit manchen Anbauern in den Tropen arbeitet Fyffes schon mehr als 50 Jahre vertrauensvoll zusammen. Fyffes ist nicht nur die erste Obstmarke der Welt, sondern brachte beispielsweise auch als erstes Unternehmen Fairtrade Bananen nach Großbritannien – mit dem Ergebnis, heute Europas führender Lieferant von Fairtrade Bananen zu sein.

Fyffes – die älteste Fruchtmarke der Welt
Als Fyffes 1929 mit dem blauen Label an den Markt ging, war dies ein absolutes Novum: Erstmalig in der Geschichte des Fruchthandels erhielten frische Früchte einen Markennamen. Gestützt auf eine umfangreiche und zu damaliger Zeit bahnbrechende Werbekampagne interpretierte die Öffentlichkeit diese Innovation schon bald als Qualitätszeugnis. Fyffes verzeichnete seit seinen Anfangstagen ein signifikantes Wachstum und gehört heute zu den weltweit größten Importeuren und Distributoren tropischer Erzeugnisse. Seitdem steht das Fyffes Logo für Premiumqualität und nachhaltigen Umgang mit der Natur und den Menschen.

Seit Februar 2017 gehört Fyffes zur Sumitomo Corporation, einem führenden globalen Handelsunternehmen. Sumitomo ist seit den 1960er Jahren in der Bananenindustrie tätig und Marktführer in Asien. Die wichtigsten Tätigkeiten der Fyffes Gruppe sind die Produktion, Beschaffung, Verschiffung, Reifung, der Absatz und die Vermarktung von Bananen, Ananas und Wintermelonen. Die Vermarktung erfolgt unter anderem mit den Marken Fyffes, Fyffes Bio, Hoya, Sol und Turbana. Mit einem Jahresumsatz von mehr als 1,2 Milliarden Euro hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Dublin, Irland, mit Niederlassungen in Europa, den USA, Kanada, Zentral- und Südamerika und Asien.

Weitere Informationen finden Sie auf www.fyffes.com/de 


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet