Wöchentlicher Service Hamburg - Zhengzhou geplant

Eurosib startete den ersten Transitcontainerzug durch den Grenzübergang Grodekovo

CJSC Eurosib SPb - Transport Systems startete zusammen mit dem Zhengzhou International Hub (ZIH) den ersten Transit-Containerzug über den Grenzübergang Grodekovo (Fernöstliche Eisenbahn, RZD).

Der Containerzug folgt der Strecke Hamburg (Deutschland) - Zhengzhou (China). Der erste Zug mit 43 40-Fuß-Containern wurde am 28. Dezember abgefertigt. Am 12. Januar erreichte der Zug den Grenzübergang Grodekovo (RF) - Suifenhe (China). In einigen Tagen wird er sein Ziel erreichen. Gleichzeitig wird die Abfertigung eines Containerzuges in die Entgegenrchtung gebildet.

Es ist geplant, dass der Service Hamburg - Zhengzhou wöchentlich betrieben wird.

Eurosib entwickelt Kompetenzen in der Organisation des Transits seit 2015. Die erste Route in Richtung China - Europa - China führt durch die Grenzübergänge der Mongolei. Der Betreiber hat seit 2,5 Jahren rund 370 Containerzüge geschickt.
 
Weitere Informationen: www.hafen-hamburg.de  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet