Rewe startet ab sofort mit vollständigem Einsatz von Klebeetiketten

Ganzjährig Bio-Gurken ohne Plastikverpackung

Während der Löwenanteil der Obst- und Gemüsesorten - parallel zur gesellschaftlichen Diskussion - mittlerweile plastikfrei im Regal angeboten werden, sind Gurken immer noch häufig in Plastik foliert. Das gilt komischerweise auch für die Bio-Erzeugnisse. Rewe reagiert nun darauf: Der Konzern bietet Bio-Gurken künftig ganzjährig ohne Plastikhülle, aber dafür mit nachhaltigem Klebeetikett im Regal an. 

Das Problem war bislang, dass die Bio-Gurken außer der heimischen Saison bzw. um die kalte Jahreszeit aus Spanien bezogen wurden. Schrumpffolie sollte die Bio-Erzeugnisse auf dem Weg vom Feld ins Regal vor Austrocknung und Beschädigung schützen. Die vielen einzelnen Stationen während des Transport wurden so angepasst, damit die Produkte nun auch ohne Plastikhülle frisch bleiben, heißt es im Kommentar. 

Bio-Erzeugnisse mit kurzen Transportwegen
Bio-Gurken werden zwar seit Längerem in unverpackter Form angeboten, allerdings nur im Sommer. Seit 2016 ist Rewe dabei, konventionelle sowie biologische Gurken möglichst aus deutschen sowie niederländischen Gewächshäusern zu beziehen und somit auf lange Transportwege zu verzichten. Infolgedessen ist keine Plastikhülle notwendig. 

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel.


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet