Frankfurter Großhandel bietet seit 25 Jahren Flugware unter dem Label Philibon an

„Passionsfrüchte sowie gebündelte Lychees aus Réunion zu Weihnachten gut verkauft“

Fruchtexoten lassen sich um die kalte Jahreszeit immer gut verkaufen. Auch in diesem ausgeprägten Segment gibt es jedoch riesige Qualitätsunterschiede, vor allem zwischen Flug- und Schiffsware. Die französische Marke Philibon steht bereits seit vielen Jahren für qualitativ hochwertiges Flugobst aus unterschiedlichen Anbaugebieten der Welt. Auch im deutschen Großhandel weiß man die Produktlinie nach wie vor zu schätzen, erläutert Uwe Sakowski der Firma Josef Stapf, der die Flugware am Verkaufsstand im Frankfurter Frischezentrum anbietet.

Philibon-Warenausstellung auf dem Verkaufsstand am Frankfurter Frischezentrum

Charentais-Melonen
Die Großhandelsfirma führt die Marke Philibon bereits seit ca. 25 Jahren im Sortiment und seither blieb der Absatz im Großen und Ganzen immer stabil, so Sakowski. „Jetzt im Winter bieten wir ausschließlich Flugware an, welche vom Preis her deutlich über herkömmlichen Waren liegt. Über das ganze Jahr hinweg sind es vor allem Charentais-Melonen die wir in großen Mengen absetzen und auch ganzjährig anbieten können. Nur einmal im Jahr bzw. ab Ende Oktober - nachdem die Franzosen und Marokkanern ihre Kampagne abgeschlossen haben - gibt es ca. 4 Wochen keine Abladungen. Danach geht es wieder los mit Flugware aus dem Senegal.“

Was spezifisch die Melonen der Marke Philibon auszeichne sei deren Geschmack und die narbenfreie Schale. Neben der Premiumware gibt es dennoch auch eine Zweigmarke Flamboyant: „Unter diesem Label wird eher die Standardware verkauft. Da diese Ware manchmal einen Schalenfehler hat, ist sie auch um 1 Euro pro Kilo günstiger. Preislich ist die Ware die letzten Jahre sehr stabil, d.h. Flamboyant bewegt sich um 3,50 im Verkauf, Philibon liegt bei 4,50 bis 4,75 Euro. Die gängigen Charentais-Melonen die derzeit aus Brasilien bezogen werden sind deutlich günstiger – um 2-2,50 Euro pro Kilo, aber dafür rein qualitativ betrachtet auf einem erheblich niedrigerem Niveau.“

Das engagierte Verkaufsteam der Frankfurter GmbH

Von Mini-Ananas bis hin zu Mangos
Außer Melonen wird auch frische Ananas unter dem Philibon-Label verhandelt. Aktuell tut sich der Markt sich ein bisschen schwer. „Heutzutage gibt es natürlich viele kleinere bzw. Single-Haushalte, weswegen die klassischen Kaliber um ca. 2 kg weniger abgenommen werden. Gleichzeitig wächst das Interesse für Mini-Ananas mit einem Gewicht um 500 Gramm.“ Zu Weihnachten wurden ebenfalls Passionsfrüchte und Lychees von der Insel Reunion vermarktet, deren Kampagne wurde jedoch zum Jahreswechsel abgeschlossen. „Gebündelte rotfarbige Lychees erfreuten sich an großem Interesse. Auch Passionsfrüchte in unterschiedliche Varietäten und Farben ließen sich recht gut verkaufen. Beide Produkte gibt es leider nur kurz im Sortiment sprich ab Ende November.“

Zum Schluss umfasst die Produktlinie Philibon auch Mangos der Varietät Kent aus peruanischem Anbau. Optisch sowie geschmacklich handelt es sich auch in diesem Produktbereich um qualitativ ausgezeichnete Ware. „Im Vergleich zu anderen Flugmangos sind sie preislich etwa gleich. Außer peruanischen Früchten werden auch welche aus anderen Herkünften angeboten, allerdings handelt es sich um andere Varietäten als Kent. Vergangene Woche hatten wir zum Beispiel rote Keo-Mangos aus Cambodia.“

Nachts herscht Hocheinsatz auf dem Verkaufsstand

Regionalität im Abholmarkt 
Der Großmarkt Josef Stapf befindet sich am Frankfurter Frischezentrum und zählt vorrangig spezialisierte Facheinzelhändler und Abholer zu seinem Kundenstamm. Während der Sommermonate liefert das Unternehmen vorrangig deutsche Früchte (Kirschen, Beerenobst) sowie Spargel aus deutschem Anbau. Um die kalte Jahreszeit bezieht man Fruchtspezialitäten und spanisches Gemüse vom festen Lieferantenstamm im Ausland.

Weitere Informationen:
Josef Stapf Großmarkt GmbH
GF: Uwe Sakowski
Josef-Eicher-Str. 10 (Frischezentrum)
Frankfurt am Main
Fon: +49 69 400502210
info@josef-stapf.de  
www.facebook.com/Josef-Stapf-Gro%C3%9Fmarkt-GmbH-1821975158087483/  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet