Test bei Walgreens

USA: Digitale Kühlschranktüren zeigen Kunden Werbung

Walgreens Boots Alliance Inc. testet eine Technologie, die Kameras, Sensoren und digitale Bildschirme in die Kühlschranktüren seiner Geschäfte integriert. Dadurch entsteht ein neues Netzwerk von „intelligenten“ Displays, mit dem Vermarkter bestimmte Werbung für bestimmte Arten von Käufern gezielt anzeigen lassen können.

Die Kühl- und Gefrierschranktüren fungieren als digitale Merchandising-Plattform, die die Speisen und Getränke im Inneren in ihrem besten Licht darstellt. Sie dient außerdem als Werbetafel im Geschäft, die Kunden, die sich nähern, Werbung anzeigen kann, basierend auf Variablen wie dem ungefähren Alter, Geschlecht und dem Wetter.

Diese neue Technologie könnte den stationären Geschäften einen Marktplatz ähnlich der Online-Werbung bieten. Kameras und Sensoren in den Kühlschränken, die mit der Gesichtserkennungstechnologie verbunden sind, können auch erkennen, welche Artikel von den Käufern aufgenommen oder angesehen wurden, was den Werbetreibenden einen Einblick in die Effektivität ihrer On-Screen-Promotions gibt.

Das System wird von der in Chicago ansässigen Cooler Screens Inc. bereitgestellt, der Idee von Arsen Avakian, dem Mitbegründer und Chief Executive des Start-ups und ehemaligen CEO von Argo Tea Inc. Laut einem Artikel auf wsj.com, wurde die Idee zum Teil aus Frustration geboren, während er Stunden in den Kühlgängen der Supermärkte verbrachte, um herauszufinden, wie man Argos Eistee effektiv bewerben solle.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet