Avocadokonsum und -anbau steigt auf der ganzen Welt

Avocado wird in den zentralamerikanischen Ländern häufig konsumiert, ihr Konsum ist auch im Rest der Welt gestiegen. Mit steigendem Verbrauch steigt auch die Nachfrage, die Preise und die Anbaufläche, die in den letzten 10 Jahren eine jährliche Wachstumsrate von 4% verzeichnet hat.

Laut einer Analyse von Marcelo Muñoz von der Abteilung für Marktanalyse und Sektorpolitik von ODEPA, gab es 2016 weltweit 563.913 mit Avocados bebaute Hektar, die weltweite Produktion betrug 5.567.043 Tonnen.

Laut dem Fachmann hat diese wachsende Produktion auf die starke Nachfrage nach diesem Produkt reagiert, die in einem Jahrzehnt von einem durchschnittlichen Verbrauch von 0,56 Kilo pro Einwohner und Jahr auf 0,74 Kilo pro Einwohner und Jahr angestiegen ist.

Derzeit befinden sich mehr als 80% der weltweiten Avocadoproduktion in den Händen von 11 Ländern. Mexiko führt diese Liste mit 33,9% der Weltproduktion an, während Chile 2,5% der Produktion ausmacht.

Von diesen Ländern haben laut FAO-Daten nur Chile und die Vereinigten Staaten eine sich zwischen 2006 und 2016 verringernde Anbaufläche. Dies ist auf einige Dürren zurückzuführen, die seit Jahren die Produktionsgebiete betreffen, was dazu geführt hat, dass diese Länder mit der Rodung ihrer Avocadoplantagen beginnen. In Chile nimmt die Anbaufläche von Avocados mit einer durchschnittlichen Rate von -1,8% ab.

Bis 2017 betrug die kommerzielle Anbaufläche (ab 0,5 Hektar) mit Avocadobäumen in Chile 29.289 Hektar. Die Plantagen befinden sich zwischen den Regionen Arica und Parinacota und Biobío; 95% der Fläche befindet sich zwischen Coquimbo und den Metropolregionen.

Muñoz fügte hinzu, dass, obwohl Chile mehr als 35 registrierte Avocados-Sorten hatte, acht von ihnen mehr als 99% der Anbaufläche ausmachten, und vier dieser Sorten mehr als 97% der kommerziellen Anbaufläche ausmachten. Die Sorte Hass war die führende Sorte mit 89,6% der nationalen Anbaufläche von Avocados (26.265 Hektar).

Was den Export betrifft, so exportiert Chile seine Avocados hauptsächlich nach Europa (55 % der Lieferungen von 2017 wurden dorthin versandt). Hauptziel sind die Niederlande (mit 36% der Lieferungen, aber von dort aus wird das Obst wieder ausgeführt), gefolgt vom Vereinigten Königreich (10%) und Spanien (5%).

Muñoz hob auch China als Ziel hervor und erklärte, dass dieser Markt immer interessanter werde. Im Jahr 2015 beliefen sich die Exporte auf 7.164 Tonnen, im Jahr 2016 auf 32.682 Tonnen und im Jahr 2017 auf 48.859 Tonnen. Auch die FOB-Exportpreise stiegen in diesem Markt von 2,82 USD (2,48 €) im Jahr 2016 auf 2,94 USD (2,58 €) pro Kilo FOB-Export. Im Jahr 2018 lag der Durchschnittspreis bisher bei 2,45 USD (2,15 €) pro Kilo FOB, das nach China exportiert wurde.

Importeure
Im Jahr 2017 beliefen sich die Avocado-Exporte auf 6,2 Milliarden Dollar (5,44 Milliarden Euro). Die Vereinigten Staaten waren der größte Importeur der Welt, da sie 44% dieses Betrags ausmachten. Im Jahr 2017 importierten die USA mehr als 900 Tausend Tonnen Avocado im Wert von 2,7 Milliarden Dollar (2,37 Milliarden Euro) zu einem Durchschnittspreis von 3,03 US-Dollar (2,66 Euro) pro Kilo CIF-Import, etwas mehr als der Weltdurchschnitt von 2,93 US-Dollar (2,57 Euro) pro Kilo CIF-Import in diesem Jahr.

Europa macht 39% der Gesamtimporte aus. Die Niederlande waren der zweitgrößte Importeur der Welt, exportierten jedoch 93% des in diesem Jahr importierten Volumens wieder, hauptsächlich in andere Länder Europas.

Frankreich liegt mit 7% des Volumens und einem Durchschnittspreis von USD 3,06 (2,69 Euro) pro Kilo CIF auf Platz drei. Das Vereinigte Königreich und Spanien waren die viert- und fünftgrößten Importeure von Avocado.

Deutschland hat mit 3,8 US-Dollar (3,34 Euro) pro Kilo Import den besten durchschnittlichen CIF-Preis, gefolgt von Schweden mit 3,47 US-Dollar (3,05 Euro), Japan mit 3,39 US-Dollar (2,98 Euro) und China mit 3,28 US-Dollar (2,88). In den übrigen Ländern liegt der Durchschnitt unter 3 USD (2,63 Euro) pro Kilo CIF-Import.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier.

Quelle: simfruit.cl 


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

x

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet