Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Über die Reifungsprozesse von Bananen und exotischen Früchten

Cold Energy und ihre maßgeschneiderten Lösungen für den Kunden

„Unser Unternehmen wurde vor zwei Jahren aus der Idee von ein paar Menschen heraus geboren, die ihre professionellen, technischen Fähigkeiten anders verbessern wollten in Kombination mit Service. Das Grundkonzept ist, dass wir maßgeschneiderte Kühlsysteme entwerfen und, in der Zwischenzeit, auch die technische Abteilung für unsere Kunden sind." Das sagt Massimiliano Castagna, Verkaufsleiter bei Cold Energy, einem Unternehmen aus Verona, dass sich auf den Reifungsprozess von Bananen und exotischen Früchten spezialisiert und deren Markt viele Länder der ganzen Welt umfasst.

Andrea Caputi und Massimiliano Castagna von Cold Energy.

„Wir haben die richtige Entscheidung getroffen: Unsere Kunden schätzen unseren Ansatz, unser Design, wie wir unser Projekt umsetzen und mit dem Kundenservice umgehen. Tatsächlich haben wir in unserem Unternehmen junge Techniker, die Lösungen finden, um die Träume der Kunden wahr werden zu lassen. Ein fähiges und enthusiastisches Team, das versucht, die Idee unserer Kunden konkret werden zu lassen; auf diese Weise gewinnen wir ihr Vertrauen, vor allem im Ausland.“

Laut dem Manager sind in Italien eine Menge Unternehmen und Techniker auf die Kühlung spezialisiert. „Im Ausland existiert diese spezialisierte Expertise nicht und dort gibt es große Unternehmen, die Standardprodukte herstellen. Cold Energy aber ist eine Arbeitsgruppe, die maßgeschneiderte Lösungen für die Kunden bietet.“

Ein Teil des jungen Teams bei Cold Energy bei der Arbeit.

Ein bewussterer Kunde
„Unsere Kunden verlangen von uns, die Umwelt zu respektieren. Teilweise liegt das daran, dass sie von den europäischen Regulationen gedrängt werden, die viel strikter sind als die anderer Länder im Rest der Welt. Und teilweise ist es aufgrund eines Bewusstseins für die Umwelt und das Grüne, was an Boden gewinnt. Dementsprechend bildet sich eine tugendhafte Kette aus Kunden, Verwendern und Herstellern. Wir schützen die Umwelt und verbrauchen wenig Elektrizität, das ist ein sehr wichtiger Faktor in unseren Strukturen. Darum sind die Forderungen unserer Kunden sehr konkret: Sie fordern ein gut funktionierendes System, das das Produkt respektiert, eine Konservierungsqualität mit geringem Gewichtsverlust und gutaussehende Früchte auch nach einem Jahr (Äpfel können bis zu 12 Monate gelagert werden). Gleichzeitig möchten sie, dass die Realisierung ihrer Anfragen die Umwelt schützt und einen geringen Energieverbrauch hat.

Cold Energy bietet auch einen Kundenservice, um sicherzustellen, dass ihre Maschinen in Ländern wie Argentinien, Russland und Vietnam lange halten und dabei effizient bleiben.

„Das impliziert auch, dass wir nicht nach Argentinien oder Vietnam gehen können, wenn es eine defekte Glühbirne gibt. Fast immer identifizieren und managen wir die Verwendung von Servicecentern, die im Laufe der Zeit entsprechend trainiert wurden. In Argentinien, zum Beispiel, warten wir eine große Maschine vier Mal im Jahr und arbeiten so mit lokalem Personal zusammen, dass es in Zukunft kompetent und vorbereitet ist. Das würde die Kosten eindämmen und uns erlauben, rechtzeitigere Interventionen vorzunehmen.“ In Nachbarländern wie Frankreich, Spanien, Nordafrika oder Nordeuropa garantiert das Unternehmen Interventionen innerhalb von 24 Stunden, entweder direkt durch eigene Mitarbeiter oder durch Mitarbeiter vor Ort.

Massimiliano: „In unserem Unternehmen gibt es Menschen, die vorherige Arbeitserfahrungen in nordeuropäischen Multis haben, die sich auf die Kühlkette spezialisieren. Nordeuropa ist Südeuropa in Bezug auf Umweltschutz Lichtjahre voraus. Wir sind ein bisschen spät dran, weil die Regulationen langsamer bei uns ankommen, aber ich glaube, dass es unsere Pflicht ist, den zukünftigen Generationen eine bessere Umwelt zu hinterlassen.“

Respekt für die Produktion und Arbeit der Kunden
„Zusätzlich zum Respekt für die Umwelt beinhaltet unsere Mission auch die Achtung für die Produktion und Arbeit unserer Kunden. Zwölf Monate auf dem Land arbeiten und dann sehen, wie große Mengen Trauben, Pfirsiche oder Beeren in den Kühlsystemen beschädigt werden, ist definitiv nicht Teil unserer Idee, den Kunden zu unterstützen!“

Von der Idee zum finalen Produkt 
Massimiliano: „Stellen wir uns eine Person vor, die, mit ein bisschen Erfahrung, ein Haus kauft und dann entscheidet, dass es sich verändern muss, weil sich die Bedürfnisse der Familie verändert haben. Diese Person erinnert sich an all die Fehler, die am ersten Haus begangen wurden, und versucht, sie nicht nochmal zu wiederholen. Wir wenden das gleiche Prinzip an: Wir beginnen bei den Mängeln, um ein Projekt zu planen, dass die Fehler der Vergangenheit auslöscht und Richtung Zukunft blickt.“Energiearme Kühleinheit, hergestellt von Cold Energy

Es gibt keinen Standard. Andrea Caputi vom Vertrieb von Cold Energy: „Wir haben keine Beschränkungen in Bezug auf Ort und Produkt, wir versuchen immer, den Kundenbedürfnissen zu entsprechen. Aber vor allem kreieren wir ein maßgeschneidertes Produkt, das kontinuierlich erneuert wird, bis die geeignete Lösung gefunden ist.“

„Circa die Hälfte der Einnahmen entsteht durch Exporte und steigt kontinuierlich an, während wir in Italien mit führenden Unternehmen zusammenarbeiten. Unser Geschäft reicht von der Reifung von Bananen, exotischen Früchten, Äpfeln und anderen traditionelleren Früchten bis zu der Produktion von Maschinen für gefrorenes Mangopüree, die wir momentan an der Elfenbeinküste für ein französisches Unternehmen bauen.“ 

Andrea: “In Bezug auf den Umweltschutz ändern sich die Szenarien und Themen von Jahr zu Jahr erheblich. In zwei Jahren werden, zum Beispiel, manche Kühlgase aufgrund von europäischen Bestimmungen verboten und andere werden zugelassen. Da unser Anliegen der Umweltschutz ist, versuchen wir immer Lösungen zu finden, die Gase wie Ammoniak enthalten und die Gase mit einer hohen Umweltbelastung auf ein Minimum zu beschränken. Renditezeit: Maximal vier Jahre.“

Massimiliano: „Wir haben bemerkt, dass, vor allem in Entwicklungsländern, häufig Technik verlangt wird, ohne sie verwenden zu können. Dementsprechend müssen wir manchmal vorsichtig sein, wenn wir Technologien vorschlagen, die in manchen Ländern zu schwierig zu verwalten sind.“

Partnerschaften
„Wir sind Designer, wir bringen alle unsere Ideen an, wir bauen unsere Ammoniakmaschinen (unsere energieeffizienten Kühleinheiten). Aber wir brauchen Partner für den Rest des Equipments. Hinsichtlich der Reifung der exotischen Früchte bietet das niederländische Unternehmen BG Door uns sehr spezielle Türen oder Equipment, das es uns erlaubt, momentan die beste Technologie weltweit zur Verfügung zu haben.

Gruppenfoto von Cold Energy – BG Door beim gemeinsamen Stand der Fruit Attraction 2018.

Massimiliano: „Kurz gesagt ist Cold Energy in der Lage, jedes zuverlässige Kühlsystem zu entwerfen und zu bauen, dass die perfekte Erhaltung oder Reifung des Produkts des Kunden garantiert mit großem Augenmerkt auf den Energieverbrauch und die Umwelt."

Kontakte:
Massimiliano Castagna
Cold Energy
via Ippolito Nievo, 15
37128 Verona (VR)
Email: castagna.m@coldenergy.it
Web: www.coldenergy.it 


Erscheinungsdatum :
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

x

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet