Angeklagt wegen Verschmutzung eines lokalen Baches

Monterey Mushrooms reagiert auf Klage

Die sich in Kalifornien befindende Firma Monterey Mushrooms befindet sich in einem $67 Millionen Prozess, da sie beschuldigt wird, einen lokalen Nebenfluss mit Gülle verseucht zu haben. Dies verlauteten Beamte mit der Santa Clara County Bezirksstaatsanwaltschaft, die den Prozess Ende Dezember aufnahm. 

Die Mercury Nachrichten berichteten, dass die Anklage des Landkreises Monterey Mushrooms vorwirft, absichtlich giftiges Abwasser - das durch die Verwendung von gebrauchtem Pferdestall-Heu und Geflügelmist im Produktionsprozess des Unternehmens entsteht - von seinen Speicherteichen in die Wasserwege gepumpt zu haben, um die Abfälle ohne Kostenaufwand zu entsorgen. Darüber hinaus dürfe kontaminiertes Regenwasser aus Kompostverarbeitungsgebieten in die Wasserwege gelangen, wurde im Prozess behauptet.  

"Unternehmen sollten niemals illegale und gefährliche Kompromisse zwischen Umweltverschmutzung und Gewinne eingehen", sagte Staatsanwalt Jeff Rosen, nachdem sein Büro die Beschwerde eingereicht hatte, in der Dutzende von unfairen Geschäftspraktiken und Verstöße gegen die kalifornischen Vorschriften für Fisch und Wildtiere aufgeführt wurden. "Wir werden die Gesundheit der Wasserstraße unseres Landkreises wachsam schützen."

Die angeblichen Verstöße wurden vom kalifornischen Ministerium für Fischerei und Wildtiere zwischen Januar 2016 und April 2017 untersucht. Die Abteilung sagte, dass sie schätze das Monterey Mushrooms 700.000 Gallonen (ca. 320.000 Liter) Abwasser in Fisher Creek gepumpt haben.

Als Antwort auf die Behauptungen, gab Monterey Mushrooms seine Erklärung heraus, in der sie sagten, dass die Verschmutzung durch Winterstürme Ende 2016 und Anfang 2017 verursacht wurde.

"Wir sind schockiert und enttäuscht über die Einrichtung dieser Klage, da das Unternehmen erst letzten Monat in aktiver Kommunikation und Dialog mit der Staatsanwaltschaft von Santa Clara County stand", sagte Bruce Knobeloch, Vizepräsident von Marketing und Produktentwicklung bei Monterey Mushrooms in der Erklärung. "Dieser Dialog ergibt sich aus der Flut katastrophaler Winterstürme Ende 2016 und Anfang 2017, während der Coyote Creek überflutete, wurden Gebiete innerhalb des Santa Clara County überschwemmt und die Oroville Dam Krise trat ein. Unsere Morgan Hill-Anlage wurde von diesen Rekordstürmen und Regenwassermengen überschwemmt, was zu einer Rekordabgabe von Prozesswasser, vor allem Regenwasser, führte, das das Grundstück verließ."

"Auf Grund dieser Erfahrung hat das Unternehmen mit Bezirks- und Landesbehörden zusammengearbeitet und Millionen von Dollar für die Installation zusätzlicher Speicher sowie für die Planung der Regenwassertrennung auszugeben. Monterey Mushrooms hat eine lange Geschichte als verantwortungsbewusstes Mitglied der Gemeinschaft und verpflichtet sich zu den höchsten Standards der Umweltverträglichkeit." 

Mehr Informationen:
Bruce Knobeloch
Monterey Mushrooms
Tel: +1 (831) 763-5300
bknobeloch@montmush.com
www.montereymushrooms.com


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet