Türkische Zitrusfrüchte ziehen europäische Händler an

Zitrusfrüchte, eines der wichtigsten Exportprodukte der Türkei im Bereich der Frischprodukte, zogen im November viele Europäer an. Acht europäische Länder gehörten zu den 20 wichtigsten Exportzielen.

Der Export von Zitrusfrüchten in europäische Länder hat zugenommen, was auf die Einführung besserer Standards und höherer Qualität zurückzuführen ist. An der Spitze liegt Russland mit 165 Tonnen im Wert von 77,327 Millionen USD (rund 67,4 Millionen Euro) betrugen.

Die Türkei exportierte insgesamt 43.747 Tonnen Zitrusfrüchte nach Italien, Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, Bulgarien, Polen, Rumänien und Tschechien. Im November belief sich dieser Export auf 22,700 Millionen USD (rund 19,8 Millionen Euro).

In diesem Jahr exportierte die Türkei 1.417 Tonnen Zitrusfrüchte nach Italien, ein Plus von 74% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres, als das Ausfuhrvolumen 815 Tonnen betrug. Die türkischen Zitrusexporte nach Italien haben im Vergleich zum Vorjahr den höchsten Anstieg unter den europäischen Ländern verzeichnet und lieferten im November einen Umsatz von 787.413 USD (686.547 Euro).

Der Export von Zitrusfrüchten nach Bulgarien stieg in diesem Jahr um 63%. Während das Exportvolumen im November 2017 bei einem Input von 4 Millionen USD 6.222 Tonnen betrug, exportierte die Türkei in diesem Jahr 10.172 Tonnen Zitrusfrüchte nach Bulgarien und erhielt dafür 485.000 USD (422.845 Euro).

An zweiter Stelle folgen die Niederlande mit 50%, Polen mit 49%, Rumänien mit 37%, die Tschechische Republik mit 17% und das Vereinigte Königreich mit einem Anstieg von 6% gegenüber dem Zitrushandel des Vorjahres.

„Verstärkter Export in europäische Länder ist eine sehr gute Nachricht"

Kemal Kacmaz, Vorsitzender des Nationalen Zitrusrates, erinnerte uns daran, dass die Zitrus-Exportsaison am 20. August dieses Jahres begann. Ende November verzeichnete der Zitrusexport einen Anstieg um 34% gegenüber dem Vorjahr.

Kacmaz sagte, dass in diesem Zeitraum der Export von 1,650 Million Tonnen Zitrusfrüchte insgesamt 734 Millionen USD (rund 640 Millionen Euro) lieferte. 

„Wenn man sich die Zahlen bis Ende November ansieht, haben wir die Mandarinen am meisten exportiert. Dann folgten Zitronen mit 262 Tausend Tonnen. Der Export von Orange lag mit 102.000 Tonnen an dritter Stelle, gefolgt von Grapefruit mit 45.000 Tonnen. Russland war erneut das Exportland Nummer eins, wenn es um Zitrusfrüchte ging", sagte Kacmaz.

Im November war das wichtigste Exportprodukt laut Kacmaz Zitrone. Er erklärt:

„Die Zitronenausfuhren im November stiegen um 39%. Das Exportvolumen betrug im vergangenen Jahr 65.000 Tonnen, in diesem Jahr 90.000 Tonnen. Das ist für unsere Branche vielversprechend, und wir freuen uns darüber. In dieser Saison erwarten wir eine reiche Ernte. Dies gelang uns durch die Erschließung neuer Exportmärkte. Wir freuen uns über den verstärkten Export in europäische Länder, insbesondere nach Italien und in die Niederlande. Dies zeigt, dass türkische Zitrusproduzenten und -exporteure die weltweiten Standards erfüllen und weltweit anerkannt sind. Die Türkei ist inzwischen zu einem globalen Akteur im Zitrushandel geworden."

„Zitronenkonsum gestiegen"

Kacmaz wies auf den erhöhten Zitronenkonsum in der Welt hin und sagte, dass türkische Bauern hochwertige Produkte produzieren und die Welt begonnen hat, diese zu verlangen. Er fuhr fort: „Wir wollen in den kommenden Jahren unseren Export vor allem in den Fernen Osten steigern. Wir arbeiten hart daran, dies zu erreichen. Sobald wir auf dem Fernost-Markt erfolgreich sind, werden türkische Zitrusfrüchte weltberühmt sein."

Schließlich erinnerte uns Kacmaz daran, dass der 14. Internationale Zitruskongress 2020 in Mersin stattfinden wird und dass sie sich sehr darauf freuen.

 

Quelle: Timeturk 


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet