Robert Voskamp, Vitaal Europe:

"2019 werden für Süßkartoffeln höhere Preise erwartet"

Das im niederländischen Poeldijk niedergelassene Vitaal Europe besteht nächstes Jahr 15 Jahre. Als Teil des englischen Nationwide Produce, konzentrierte sich Vitaal ursprünglich auf den Export von niederländischem Gewächshausgemüse wie Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen. Diese Zeit ist aber inzwischen längst vorbei und im Laufe der Jahre ist das Sortiment enorm gewachsen. "Selbstverständlich bestimmt das Gewächshausgemüse immer noch den größten Teil des Umsatzes des Unternehmens aber Produkte wie Limetten, kenianische Bohnensorten, Weichobst, Ingwer und Süßkartoffeln werden immer wichtiger. Genau diese Produkte sind auch die Produkte mit dem größten Wachstum", sagt Robert Voskamp.

Lagerleiter Paul Den Ouden bei einer Ladung ägyptischer Sweet Falcon.

Inzwischen importiert Vitaal seit einigen Jahren amerikanische Süßkartoffeln. "Was mit 1 Container begonnen hat, resultierte in der letzten Saison in 150 Containern und laut Prognose wird diese Zahl in dieser Saison, die gerade erst begonnen hat, mit Leichtigkeit überschritten. Neben den Geschäftsbeziehungen der ersten Stunde, sind im Laufe der Jahre immer wieder einige Erzeuger dazu gekommen und die Produkte erfreuen sich innerhalb des Netzwerkes von Vitaal Europe reißendem Absatz. "Die Lieferanten kommen nicht nur aus den USA, sondern sind auch in Ländern wie Ägypten und Spanien angesiedelt", sagt Robert

Sweet Falcon, ägyptische Süßkartoffeln

"Um unseren Kunden das ganze Jahr über qualitativ hochwertige Produkte liefern zu können, sind wir eine Zusammenarbeit mit  ägyptischen und spanischen Erzeugern angegangen, weil vor allem in den Sommermonaten von Amerika aus die Qualität zu wünschen übrig lassen kann. Wir haben uns entschieden, die besten Erzeuger unter unserer eigenen Marken verpacken zu lassen, damit die Qualität garantiert ist. Die für die amerikanischen Süßkartoffeln bereits bestehende Marke 'Sweet Eagle', hat jetzt einen ägyptischen 'Bruder' mit dem Namen 'Sweet Falcon'. Wir stellen fest, dass Kunden nun ausdrücklich nach diesen Namen fragen, weil sie keine Probleme mit der Qualität haben wollen. Diese Art der Zusammenarbeit hat für unsere Kette nur Vorteile und sorgt für eine stabiles Fundament für die Zukunft."

Ernte von Süßkartoffeln in den USA

"Im Gegensatz zu den meisten Importeuren, hat Vitaal Europe fast das ganze Jahr über ägyptische Süßkartoffeln zur Verfügung. Dank einer speziellen Sortierung sind diese Süßkartoffeln von sehr guter Qualität. Wenn Kunden am Anfang auch skeptisch sind was ägyptische Produkte angeht, nach einigen Lieferungen der 'Sweet Falcon' ändert sich ihre Meinung. Die ersten amerikanischen Container dieser Saison wurden letzte Woche verladen. Da die Saison der der 'Sweet Eagle Grower' etwas später beginnt, können diese ab Anfang Januar wieder bestellt werden."

 Sweet Eagle Süßkartoffeln aus den USA

"Er wird davon ausgegangen, dass die amerikanische Saison relativ schwierig wird. Aufgrund der niedrigen Preise der letzten Jahre wurde viel weniger Produkt gepflanzt. Wenn man dann noch die lange Dürre im Sommer und die extremen Regenfälle im Herbst hinzufügt, kann dies nur zu einem knappen Angebot führen. Aufgrund der politischen Instabilität in Zentralamerika erwarte ich aus dieser Ecke kein großes Angebot. Letztes Jahr lag die Herausforderung in der Vermarktung, dieses Jahr wird sie darin liegen, ausreichend Produkt zur Verfügung zu haben. Es wird davon ausgegangen, dass die Nachfrage ab Januar zunehmen wird, was 2019 in höheren Preisen resultieren wird", sagt Robert abschließend.

Für mehr Informationen:
Robert Voskamp
Vitaal Europe
Niederlande
Tel: +31 (0) 174-639060 
robert@vitaaleurope.com 
www.vitaaleurope.com  


Erscheinungsdatum :
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019