Henk van der Meij:

"Mangomarkt setzt zum Jahresende zum interessanten Wettbewerb an"

"Der Mangomarkt kennzeichnet sich immer als ein volatiler Markt und auch dieses Jahr ist es wieder eine völlig andere Situation als in den vergangenen Jahren", sagt Henk van der Meij von Hars & Hagebauer. "Die brasilianischen Mangos gehen mengenmäßig stark zurück und Peru füllt das Loch aufgrund der späten Ernte und Streiks nicht auf. Alles in allem werden wir zum Jahresende einen interessanten Wettbewerb! "

Die halbhohen Bäume liefern dieses Jahr durchschnittliche Erträg. 

"Das sorgt, obwohl die Programme noch ausgeliefert werden können, in den letzten Wochen des Jahres für Defizite auf dem Markt. Die Preise sind jedoch auf ein Niveau von 6 - 7,50 Euro gestiegen. Sobald Anfang Januar die ersten Volumen aus Peru ankommen, wird der Preis wieder sacken aber wir gehen davon aus, dass in dieser Saison strukturell ein geringeres Angebot verfügbar sein wird."


In Peru wird alles noch traditionell bewässert und selbstverständlich werden die, in einigen Fällen übertriebenen Zertifizierungs-bedingungen, in allen Betrieben eingehalten

Für mehr Informationen:
Henk van der Meij
Hars & Hagebauer
Handelsweg 35
2988 DB Ridderkerk

Niederlande
Tel: +31 (0) 180-745100
henk@harshagebauer.nl 
www.harshagebauer.nl

 


Erscheinungsdatum :
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

x

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet