Thailand: Obst und Gemüse in Mensaessen für Studenten schwer verseucht

Laut einem Artikel von thaivisa.com sind das Obst und Gemüse im Mittagessen für Studenten, welches durch ein Projekt der Regierung finanziert wird, bis zu 100% mit Pestiziden kontaminiert. In 99% der Proben, die aus dem Essen von Studenten und Lehrern in vier verschiedenen Provinzen entnommen wurden, wurden Organophosphate gefunden, ein toxisches Pestizid, das das Nervensystem angreifen kann.

Die alamierenden Ergebnisse wurden von Juli 2017 bis Oktober 2018 im Rahmen eines Forschungsprojekts in 55 Schulen in den Chiang Mai, Pathum Thani, Sakon Nakhon und Phang-nga Provinzen erhoben. Unter den getesteten Gemüsesorten waren Karotten, Kohl, Chinakohl, Bohnen und Tomaten. Getestet wurde nur auf Organophosphate und Pyrethrum.


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet