Multivac feierte symbolische Eröffnung des Gebäudes

Neuer Gebäudekomplex in Enger für Etikettier- und Inspektionssysteme

Letzten Freitag hat Multivac Marking & Inspection im Rahmen einer feierlichen Eröffnungszeremonie ein neues Produktions- und Bürogebäude eingeweiht - und gleichzeitig 25 Jahre als Teil der Multivac-Gruppe gefeiert. Zu den offiziellen Rednern gehörten Christian Traumann, Direktor und CFO von Multivac, Volker Gerloff, CEO von Multivac Marking & Inspection, und Thomas Meyer, Bürgermeister von Enger. An der Veranstaltung nahmen zahlreiche Gäste teil, darunter Inge Nienhüser, Leiter von Stadtplanung, Entwicklung und Marketing bei Enger, Architekt Frank Ebeler von der Kenterplan GmbH und Guido Spix, Direktor und CTO / COO bei Multivac, sowie Mitarbeiter und Mitglieder der Presse.

Nach der ersten Begrüßungszeremonie und der symbolischen Eröffnung des neuen Gebäudes mit dem Durchschneiden des Bandes durch die Geschäftsführung wurden die Gäste durch das neue Gebäude geführt und bekamen die neuesten Montage- und Logistikprozesse gezeigt. Der Nachmittag wurde in einem Winter-Festzelt mit Buffet und Musik gefeiert.

„Wir freuen uns, heute mit Ihnen den neuen Gebäudekomplex offiziell eröffnen zu können, in dem sich das neue Lager sowie Fertigungs- und Vormontageabteilungen auf einer Fläche von 1.600 Quadratmetern befinden werden. Dank der komplett renovierten Produktionshallenflächen kann die Produktionskapazität insbesondere in den Bereichen Fließbandetikettierer und Inspektionssysteme erweitert werden. Die Investition belief sich auf rund drei Millionen Euro“, sagte Christian Traumann. „Darüber hinaus gibt es noch einen Grund zum Feiern: Multivac Marking & Inspection gehört nun schon 25 Jahre zu unserer Gruppe. Unsere Tochtergesellschaft ist ein äußerst wichtiger Teil der Multivac-Gruppe und ein führender Anbieter innovativer Kennzeichnungs-, Ettiketierungs- und Inspektionslösungen auf dem Markt.“

„Im Zuge der Bauarbeiten haben wir auch die Möglichkeit genutzt, unsere Logistik- und Montageprozesse weiter zu optimieren“, erklärt Volker Gerloff. „Dazu wurden alle Prozessabläufe im Wareneingang und Lager sowie in den Abteilungen Fertigung, Montage und Versand neu organisiert. Wir führen auch ein Shopfloor-Management-System als Eckpfeiler unserer Lean-Management-Initiative ein. Ziel ist eine effizientere Planung und Überwachung der Betriebsprozesse sowie eine höhere Transparenz, kürzere Reaktionszeiten und ein besserer Umgang mit Ressourcen.“

Dank des Shopfloor-Management-Systems und der damit verbundenen Visualisierung können alle Produktions- und Bedienbereiche angezeigt, laufende Probleme hervorgehoben und schnelle Reaktionen gewährleistet werden. Dies ermöglicht eine schnelle und zielgerichtete Kommunikation auf allen Ebenen, so dass Maßnahmen zur Problemlösung und -verbesserung ergriffen werden können.

Insgesamt sind derzeit rund 200 Mitarbeiter bei Multivac Marking & Inspection in Enger beschäftigt. Nach der Fertigstellung des neuen Gebäudes hat sich die Gesamtfläche auf 7.400 Quadratmeter erweitert. Rund 900 Quadratmeter werden von den neuen Bereichen Montage / Produktion und Logistik beansprucht, 300 Quadratmeter für andere Fertigungsbereiche wie Bearbeitung und Schweißen. Darüber hinaus wurden im Dachgeschoss rund 30 neue Büroräume geschaffen.

Weitere Informationen: www.multivac.com/de/    


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019