Französische Produktion von Warenkartoffeln steht bei 5.850.000t für 2018

Die französische Produktion von Warenkartoffeln beläuft sich dieses Jahr auf 5.850.000t, verglichen mit 6.473.700 2017, ein signifikanter Rückgang von fast 10% in einem Jahr. Es muss dabei erwähnt werden, dass die jährlichen Variationen signifikant sein können, da die französische Produktion 2016 bei 5.106.500 Tonnen lag.

Die Gegend, die 142.710ha umfasst, war verglichen mit letztem Jahr wieder um 3,6% gestiegen, nach einem 5,1%igen Anstieg vor einem Jahr. Der durchschnittliche Rohertrag liegt bei ca. 41t/ha im Jahre 2018. Das sind fast 13% weniger verglichen mit letztem Jahr, ein Verlust von circa 6t/ha in einem Jahr und bestätigt dementsprechend die Trends, die durch Proben der UNPT-Grundstücke, die die Vegetation durchlaufen, beobachtet wurden.

Diese Zahlen korrespondieren mit den Roherträgen, die geerntet wurden, wenn man bedenkt, dass vor allem durch das Phänomen des Neubewuchs die Nettoerträge manchmal signifikant niedriger sein können.

Quellen: UNPT-CNIPT / Agreste Panel

Für mehr Informationen:
UNPT
43-45 rue de Naples 
F-75008 Paris
Tél : + 33 (0)1 44 69 42 40 
fx.broutin@producteursdepommesdeterre.org  
www.producteursdepommesdeterre.org  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet