Jean-Marc Boyer, Boyer-Philibon:

Gelbwesten: „Produkte aus La Reunion werden noch in Flugzeuge geladen, aber die Situation ist nicht einfach.“

Boyer produziert und exportiert Obst und Gemüse der Philibon-Marke. Viele ihrer exotischen Früchte kommen aus La Reunion, wo die Bewegung der Gelbwesten weiter wütet. Jean-Marc Boyer, Vertriebsleiter von Boyer, sagt, die Situation sei nicht einfach. „Zum Glück werden die Produkte noch in die Flugzeuge geladen.“

Claude, Jean-Marc, Joël und Simone Boyer

Philibon Reunion Island Produkte beinhalten Lychees, Victoria-Ananas und Passionsfrucht. Kürzlich begann Boyer auch die Vanille der Insel zu vermarkten. Das sind alles Premiumprodukte, die mit dem Flugzeug transportiert werden. Die Produkte werden in Frankreich, Italien, Deutschland, in der Schweiz, Luxemburg und Belgien vermarktet.

Urlaubsprodukte
Exotische Früchte sind wirklich Urlaubsprodukte. Die Einführung der Produkte wird Anfang Dezember stattfinden. „Wir beginnen. Die Litschi aus La Reunion nächste Woche zu vermarkten unter der Voraussetzung, dass alles beim Transport glatt läuft.“ Jean-Marc ist für die bevorstehende Saison zuversichtlich: „Die Qualität ist gut und wir schätzen, dass das erwartete Volumen in einem guten Zustand vermarktet werden wird.“

Melone: Balance zwischen Angebot und Nachfrage
Ein anderes Vorzeigeprodukt von Boyer ist die Melone. Das Unternehmen verfügt 11 von 12 Monate lang über Melonen. Die senegalesische Saison hat gerade begonnen und die Volumina schreiten langsam voran. Obwohl die Nachfrage nach Melonen im Winter niedrig ist, sind Angebot und Nachfrage noch ausgeglichen. Laut Jean-Marc liegt das an der Tatsache, dass es eine hochqualitative Melone ist. „Es gibt immer einen Nischenmarkt für die Qualität, mit der wir arbeiten“, sagt Jean-Marc.

Die Station

Ein komplizierter Markt für Mangos
Jean-Marc erklärt, dass der Mangomarkt kürzlich sehr schwierig geworden ist. „Für die Früchte aus Peru verliert der Markt innerhalb eines Tages sein Momentum. Wir warten auf Dezember und dass dann die Dinge besser werden. Das gilt nicht nur für die Mango, sondern auch andere exotische Produkte. Die Probleme der letzten paar Wochen mit den Gelbwesten haben nicht geholfen.“

Neue Verpackungsanlage
Philibon untersucht die Möglichkeit, eine neue Verpackungsanlage zu eröffnen, um die Konservierung zu optimieren. Das wird in Zusammenarbeit mit anderen Fachkräften getan. „Die neue Anlage wird eine Kiwi-Pflaume-Spezialisierung haben.“

Für mehr Informationen:  
Boyer 
Z.I. Borde-Rouge
100 rue François Charmeux
82200 Moissac
France
Tél : +33 (0)5 63 04 15 64
jeanmarcboyer@philibon.com 
www.philibon.com  


Erscheinungsdatum :
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

x

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet