Italien: der wachsende Kräutersektor

 

Massimo Gambuzza ist technischer und Marketingleiter der Azienda Giudice Martina Franca: „Mit einer Fläche von 16 Hektaren ist unser Unternehmen eines der wichtigsten in der Basilikumproduktion auf Sizilien. Wir sind in nur 2 Jahren um 4 Hektar gewachsen - ein Beweis für die Qualität unserer Produkte.“

Massimo Gambuzza

„Die Felder sind sehr sandig und bieten eine hervorragende Drainage, wodurch das Bewässerungsmanagement erleichtert wird. Seit der Gründung unseres Unternehmens haben wir uns eingesetzt, um alle Produktionsprozesse so zu gestalten, dass sie den GlobalGAP- und GRASP-Zertifizierungen entsprechen. Die Gewächshäuser sind technologisch sehr fortschrittlich und mit den neuesten Technologien wie Lüftungs- und Heizungssystemen sowie Düngungsimplantaten ausgestattet.“

Oben die LEDs, die die Gewächshäuser mit Basilikum beleuchten. Im Winter wird nachts 4 Stunden beleuchtet und 1 Stunde vor Sonnenaufgang wird das Licht ausgeschaltet. Abends, eine Stunde nach Sonnenuntergang, brennen die Lichter weitere vier Stunden.

"Unser Basilikum wächst in einem der besten Mikroklimas auf Sizilien. Die Sortenauswahl ist auf Varietäten von höherer aromatischer Qualität gerichtet, die gegen Transport, Konservierung, niedrige Temperaturen und Oxidation, die in der Nachernte auftreten, widerstandsfähig sind." Unser Standard befolgt die strengsten Vorschriften, die die Integrität und Gesundheit der Pflanzen gewährleisten, sodass wir die Verfügbarkeit der Kräuter für das ganze Jahr garantieren können. Mit den nach der Ernte angewendeten Wärmebehandlungssystemen können wir die Kräuter auch in der Phase bis zur Vermarktung in gutem Zustand halten", erklärt Gambuzza.

Die Kräuter von Azienda Giudice Martina Franca sind ausschließlich für Geschäftskunden bestimmt, die sie vermarkten. Das Basilikum ist in Kartons à 2,5 kg im Format 30x50x22 verpackt und enthält einen Frischhalte-Beutel für Lebensmittel. Im Winter wird ein spezielles Handtuch hinzugefügt, um überschüssige Feuchtigkeit zu absorbieren. Die Palette besteht aus 80 Kisten, was einem Gesamtgewicht von 200 kg entspricht.

Basilikim

"Einige unserer Gewächshäuser verfügen über ein blaurotes LED-Beleuchtungssystem, eine Technologie, die das zur Stimulierung der Chlorophyll-Funktion am besten geeignete Licht reproduziert. Hierdurch wird die Photoperiode während der Wintersaison erhöht, dann wenn es nicht viele Sonnenstunden gibt. Morgens scheint vier Stunden künstliches Licht und weitere vier Stunden abends, wobei wir eine Stunde vor Sonnenuntergang beginnen. Auf diese Weise versuchen wir, zusammen mit einem Heizungs- und Belüftungssystem die sommerlichen Wetterbedingungen zu reproduzieren, wodurch der Basilikum in einem optimalen Zustand wachsen kann", sagt Gambuzza.

Wilder Fenchel

Neben Basilikum beschäftigt sich das Unternehmen auch mit dem Anbau von Minze, auch im Gewächshaus. Darüber hinaus gibt es drei Hektar Wildfenchel im Freiland, der sowohl für den Frischmarkt als auch für die verarbeitende Industrie bestimmt ist.

Minze

"Wir sehen einen wachsenden Trend sowohl für Minze als auch für wilden Fenchel und Basilikum, und unsere Kräuter werden auf den wichtigsten italienischen Märkten geschätzt und darum sind die  vollen 100% auch dafür bestimmt", sagt Gambuzza abschließend. 


Kontaktinformation:
Azienda Agricola Giudice Martina Francesca 
Via L. Bisani 90
97109 Ragusa - Italien
Tel.: +39 335 455627
Email: massimo.gambuzza@alice.it
Web: www.basilicodisicilia.it


Erscheinungsdatum :
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2018