Für welche Art von Früchten interessieren sich taiwanesische Kunden?

Für welche Art von Früchten interessieren sich taiwanesische Kunden? Welche Art von neuen Sorten könnte man ihnen vorstellen? Wie könnte man in einem so reichhaltigen Produktionsgebiet für tropische Früchte die Kunden noch für andere Sorten von Früchten aus gemäßigten Zonen begeistern? Es mag hart erscheinen, aber Penny Chang, von Carrefour Taiwan, arbeitet täglich daran, neue Früchte nach Taiwan zu importieren. Sie ist fest entschlossen, taiwanesischen Kunden viel mehr frische Früchte anzubieten, die sie jetzt zur Verfügung haben.

"Für mich sind Vielfalt und Alternativen bei frischen Importfrüchten zwei wichtige Faktoren, um gute Leistungen zu bekommen und zu steigern. Immer neue und gesunde Früchte mit guter Qualität zu erschwinglichen und vernünftigen Preisen zu beschaffen und zu liefern ist meine Leidenschaft. Ich habe erfolgreich Bio-Hass-Avocados aus den USA eingeführt, die als einzige und allererste auf dem taiwanesischen Markt zertifiziert sind. Einige Avocados aus den USA sind mit Schwermetallen belastet. Ich, als regelmäßiger Verbraucher von importierten Avocados, möchte den Kunden in den Carrefour-Filialen sicherere Avocados anbieten."

"Feigen aus den USA sind ein weiterer neuer Artikel, den ich den Kunden vorstellen möchte. Es gibt nur sehr wenige lokal angebaute Feigen und ich fand heraus, dass Feigen das Potenzial haben, die nächste Trendfrucht zu werden. Das Feedback der Kunden ist sehr positiv, aber die Haltbarkeit von importierten Feigen per Luftfracht beträgt nur 2 Tage. Die Geschäfte haben wirklich mit dem Erhalten der Qualität und dem Verderb der importierten Feigen zu kämpfen. Daher musste wir den Verkauf stoppen, bis wir eine Lösung dafür gefunden haben. Sobald die Probleme Haltbarkeit, Qualitäts- und Bruchkontrolle gelöst sind, werden importierte Feigen definitiv in allen Carrefour-Filialen in Taiwan wieder eingeführt."

Penny im Birnen-Packhaus in den USA; Inspekteure kontrollieren die Birnen

Importierte Früchte machen einen großen Teil des Fruchtsortiments der Carrefour-Läden aus; knapp 40 Prozent der Obst- und Gemüseabteilung. Gemüse macht 35-38 Prozent der Abteilung aus. Der Rest von 22-25 Prozent wird mit lokalen Früchten aufgestockt. "Importierte Früchte haben bei Carrefour Taiwan schon immer eine wichtige Rolle gespielt und dadurch grenzen wir uns von anderen Einzelhändlern in Taiwan ab. Kunden haben bei Carrefour Taiwan mehr Alternativen und Optionen, durch importiertes Obst. Obwohl sich die Strategie des jüngsten Unternehmens für die nächsten 5 Jahre mehr auf lokal angebautes Gemüse, Obst und Bio-Frischwaren konzentrieren wird, glaube ich, dass die Präferenzen der Kunden für importiertes Obst gleich bleiben werden, solange wir weiterhin importierte Früchte in guter Qualität und zu attraktiven Preisen anbieten."

Penny bei der PMA

Für weitere Informationen:
Penny Chang
Carrefour Taiwan
Email: penny_chang@carrefour.com 


Erscheinungsdatum :
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet