Upgrade mehrerer Aufbereitungsanlagen zur Sicherstellung von Lebensmittelqualität und -sicherheit

Lebensmittelqualität und -Sicherheit sind für Ardo, einem der weltgrößten Produzenten von Tiefkühlobst, -gemüse und -kräutern, essentiell. Darum haben sie den neusten Sortex F Optical Sortierer von Bühler (inklusive Sortex PolarVision Fremdmaterialerkennungssystem) erworben. Außerdem konnten Kosten gespart werden, indem das PolarVision Upgrade Kit genutzt wurde, um die neue Technologie in den Sortex E Sortierer zu integrieren.

Ardo verfügt über 21 Produktions-, Verpackungs- und Versandbetriebsstätten in neun Ländern, mit 3800 Angestellten. Es ist ein sehr erfolgreiches Unternehmen, mit einem Jahresumsatz von über einer Milliarde Euro. Sie verarbeiten 860.000 Tonnen an hochqualitativem Tiefkühlobst, -gemüse und -kräutern, welche an Kunden in über 100 Ländern verkauft werden.

Um hohe Qualität und Frische zu gewährleisten sind Ardos Betriebsstätten nahe von Landwirtschaftszentren in Europa gelegen, wo ein sorgfältig ausgewähltes Netzwerk von 3500 Erzeugern arbeitet. Ardos Betriebsstätten sind nach international anerkannten Standards zertifiziert und erfüllen strikte Lebensmittelsicherheits- und HACCP-Standards.

“Lebensmittelsicherheit ist sehr wichtig – sie ist ein Grundstein unsere Corporate Strategy – und wir arbeiten nur mit den fortschrittlichsten technologischen Lösungen, die das gewährleisten,“ so Steven Van Engelandt, Ardos Group Project Engineer. „Wir nutzen Bühlers Sortiersysteme schon seit vielen Jahren, jetzt auch mit PolarVision an den Sortierlinien in Europa. Beispielsweise in Belgien wurde eben die Aufrüstung unseres Sortex E mit PolarVision fertiggestellt (so wird das Entfernen von Fremdmaterial verbessert).“

Ardo nutzt den innovativen Sortex F Optical Sorter von Bühler, standardmäßig ausgestattet mit Sortex PolarVision – Bühlers spezielles Erkennungssystem, welches zwei firmeneigene Technologien in sich vereint, um noch nie dagewesene Fremdmaterialerkennung zu gewährleisten. In Benimodo, Spanien, wurden ebenfalls zwei Sortex F Systeme installiert. Van Engelandt fügt hinzu: „Die Sortex F Systeme erfüllen unsere Anforderungen an Qualität, Sicherheit und Hygiene exakt. Konsumentenansprüche steigen überall. Selbstverständlich erwarten sie von einem Unternehmen wie Ardo nur die höchste Qualität.“

„Diese Erwartung dürfen wir nicht enttäuschen, wenn wir unsere Marktposition behalten wollen. Wir müssen uns um jedes einzelne Detail in unserer Versorgungskette kümmern. Das bedeutet nicht nur die Auswahl der richtigen Technik, sondern auch der richtigen Anbietet, welche unsere Vision teilen. Wir sehen Bühler als unseren Technologie-Partner. Unserer Erfahrung nach ist PolarVision-Technologie eine der Besten, um Fremdmaterial im Tiefkühlgemüse-Verarbeitungsprozess zu erkennen,“ so Van Engelandt weiter. „Wir haben alle Alternativen ausprobiert, darunter Laser, Chlorophyll, Lichtdurchlässigkeit, aber PolarVision war die beste Wahl und wurde der Standard in unseren Produktionsanlagen. Das System erkennt und entfernt jetzt auch Schnecken und dunkle Plastikteile.“

Auf die Frage, warum die Sortex E Systeme aufgerüstet wurden, antwortete Van Engelandt: „Die E-Systeme waren eine gute Investition. Sie sind zuverlässig und durch das Upgrade mit PolarVision erreichen wir eine ähnliche Sortiersicherheit wir die Sortex F Systeme, für einen geringeren Preis. Der Einbau ging sehr schnell von statten, nach nur zwei Tagen konnte die Produktion fortgesetzt werden.“

“In Zukunft werden wir alte Maschinen direkt gegen Sortex F Systeme austauschen. Wir wollen nur die effizienteste Technik nutzen, um Qualität zu garantieren und Kunden vor den Risiken von Fremdmaterial zu schützen. Das gilt vor allem für Tiefkühlprodukte, da diese als verzehrfertig angesehen werden.“

Stefano Bonacina, Segment Development Manager für Fruit & Vegetables in Europa und CIS, fasst zusammen: “Das Beste lokale Produkt zu finden, die fortschrittlichste Sortiertechnik zu nutzen und bei Bedarf aufzurüsten garantiert Ardos Lebensmittelsicherheits und -qualitätsstandards. Produzenten, die auf eine erhöhte Effizienz bei der Erkennung und Entfernung von Fremdmaterial und Farbdefekten abzielen, können sich zwischen Sortex F mit integrierter PolarVision und aufgerüsteten Sortex E Systemen entscheiden. Das PolarVision Upgrade Kit wurde mit dem Ziel von möglichst kurzer Einrichtungszeit entwickelt. Damit kann Fremdmaterial entfernt werden, für einen Bruchteil der Kosten eines neuen Sortierers. Der Erwerb von PolarVision garantiert nicht nur eine höhere Qualität und höhere Sicherheit, sondern auch höhere Erträge und weniger Kundenbeschwerden.“

Für mehr Informationen:
Tracey Ibbotson
Phone: +44 (0) 1992 537 421
E-mail: tracey.ibbotson@buhlergroup.com 

 


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

x

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet