"Mit rückstandslos meinen wir auch wirklich ganz ohne Rückstände"

Wöchentliches Angebot von rückstandslosen Kräutern bei Van Laethem

 

"Vor zwei Wochen haben wir unsere erste Lieferung von Kräutern abgeladen, die ohne den Einsatz von Phyto-Produkten angebaut werden. Von nun an erwarten wir wöchentlich fünf Kräuter, die ohne Pflanzenschutz angebaut werden", sagt John Van Laethem von der gleichnamigen Firma. Van Laethem hat mit drei Herstellern einen Rahmenvertrag geschlossen, von dem das Unternehmen überzeugt ist, dass die Umwelt durch alle Anbauphasen bis hin zu kleinen Verpackungen so wenig wie möglich belastet wird.

CO2-Ausstoß vermindern
Für die Konditionierung von Produkten im Ursprungsland hat sich Van Laethem für die IFCO-Box entschieden. "Der Vorteil dieser Verpackung liegt für uns in einem effizienten Transport über große Entfernungen, während sie vom Dienstleister auch problemlos wieder abgeholt werden kann",  sagt John. “Zusätzlich zu unseren Bemühungen, den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu begrenzen, haben wir nach einem einheitlichen Instrument zur Berechnung der CO2-Emissionen gesucht. Dies war jedoch nicht einfach. Wir halten es nicht für falsch, einen transparenten und leicht verständlichen Ansatz zu verwenden. Deshalb haben wir es geschafft, innerhalb dieses Projektes maximal 30 Liter Diesel für die Lieferung von je 250 kg Kräutern  zu verwenden."

Blockchain
"Was die Qualität der rückstandsfreien Produkte so besonders macht, ist die Zeit, die man sich zwischen den verschiedenen Anbauperioden nimmt. Dieser Ansatz hat auch mehrfach positive Auswirkungen auf Resistenzen, Krankheiten und Überdüngung im Vergleich zu konventionellen Praktiken in intensiveren Anbaugebieten", so Van Laethem weiter. Zusammen mit den Produkten arbeitet das Unternehmen an der Infrastruktur, um die Blockchain-Geschichte zukünftig zu gestalten. "In Zukunft muss der Verbraucher den QR-Code scannen, um zu sehen, woher das gekaufte Produkt kommt und wie es angebaut wurde."

Cloud-Lösung
"Mit null Pflanzenschutz, keinen Heizkosten und dem tatsächlichen Mindestverbrauch an Diesel für den Transport sind wir überzeugt, dass wir das Vertrauen des Verbrauchers für diesen Ansatz gewinnen können. Um diese Geschichte bestmöglich zu unterstützen, bieten wir Herstellern Zugriff auf eine von uns entwickelte Cloud-Lösung. Wir können alle Vorgänge von der Aussaat bis zur Hand des Verbrauchers in unserer Lösung darstellen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jedes Jahr mindestens einen Produzenten in diese progressive Geschichte aufzunehmen", sagt John abschließend. 

Für weitere Informationen:
John Van Laethem
Van Laethem
Europees centrum 
Werkhuizenkaai 112 M 27
1000 Brüssel, Belgien
info@bellaroma.eu  
www.bellaroma.eu  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet