Alba Bio: harte Zeiten für die Tomate, gute für die Zucchini

Vittorio Gona, Präsident und Marketingleiter der Erzeugerorganisation Alba Bio aus Sizilien: „Die Wintersaisonproduktion vom Treibhausgemüse beginnt in der zweiten Novemberwoche. Unsere Erzeugerorganisationen produzieren fast alle die vom Markt nachgefragten Produkte. Allerdings erweist sich die Platzierung für die Zweigtomate im Moment als recht schwierig.“ 

Markt, Produktion und Wettbewerb
Gona: „Der Trend ist definitiv positiver für unsere anderen Produkte. Für sie ist der Markt ausreichend ausgeglichen und wir glauben, dass die Preise während der gesamten Saison gleich bleiben werden. Die schwierige Phase, die durch die Preisschwankungen verursacht wird, sollte innerhalb von 20 Tagen enden, wenn wir in die Wintersaison kommen werden. Die Überproduktion, die während dieser Übergangszeit - von einer Sommer- bis zu einer Wintersaison - stattfindet, ist jedoch ein Marketinghindernis für einige Produkte. Es ist ein Phänomen, das jedes Jahr in dieser Zeit auftritt.“

Der Präsident schilderte: „Trotz der Pflanzenkrankheit hat die Zucchini prächtig begonnen. Die Ernten scheinen regelmäßig zu wachsen, und daher werden die Produkte zu 100% gut sein. Die Preise sind ähnlich wie im Vorjahr - 1,80 Euro/kg. Dieser recht hohe Preis für diesen Zeitraum ist eine Folge eines Produktionsmangels auf europäischer Ebene.“

Gona: „Die Datterino wird für 1,70 Euro/kg, die Kirschtomate für 1,50 und die Zweigtomate für 0,90€ verkauft. Dies sind unsere Vorzeigeprodukte. Außerdem wird die Aubergine für 1,40 Euro/ kg vermarktet.“ 

„Die spanische Konkurrenz ist ziemlich heftig. Die spanischen Produzenten sind in Bezug auf Planung und Produktionsmanagement sehr gut organisiert. Sie sind unsere Hauptkonkurrenten für die Platzierung unserer Produkte auf dem europäischen Markt.“ 

Die Produktpalette und der ,Marzanino'
„Seit 5 Jahren produziert unsere Erzeugerorganisation eine geschmackvolle Tomatensorte namens 'Marzanino'. Es handelt sich um eine Mini-Pflaume, die sich durch eine gute Haltbarkeit und ein sehr schönes Aussehen auszeichnet.“ Die Nachfrage nach diesem Produkt ist laut dem Unternehmen „jedes Jahr um 100% gestiegen. Dies ist ein Zeichen der Wertschätzung der Kunden, vor allem dank eines hohen Brix-Grads während der gesamten Produktionszeit.“ 

Die Gesamtproduktion besteht hauptsächlich aus gewöhnlichem sizilianischem Gemüse: Tomaten (Datterino, Kirsche, Mini San Marzano, Zweig, Salat, Ochsenherz, Picadilly und Cocktail); Auberginen (schwarz, graffiti, lila, weiß); Paprika (halblang, eckig, gehörnt); Zucchini (dunkel, hell und gelb) und andere.

Die Erzeugerorganisation Alba Bio verfügt über die wichtigsten Zertifizierungen - wie BIO 834/07, GlobalGAP, GRASP, BIO SUISS und IFS FOOD - die die Arbeit und die Produktionsqualität sicherstellen. Die Verpackung der Produkte kann von beliebiger Typologie und Größe und sogar recycelbar sein. Die Erzeugerorganisation verfügt über die Ressourcen, um die Logistik für den Versand in ganz Europa zu verwalten.

Info:
O.P. Coop. Alba Bio 
Cda Ferranta, SN
97010 Marina di Ragusa (RG) - Italy
Tel.: +39 932 239003
Fax: +39 932 616014
Email: info@gruppoalbabio.it
Web: www.gruppoalbabio.it

 


Erscheinungsdatum :
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet