Gute Erwartungen an den Export von frischen Stachelannonen aus Ecuador

Die Erwartungen an den Export von frischen Stachelannonen sind gestiegen und man sieht der Sache derzeit sehr positiv entgegen, denn die ecuadorianischen Vermarkter bereiten sich bereits darauf vor, Ende November Testlieferungen durchzuführen.

Die wichtigsten Exportmärkte für die Stachelannone in Ecuador sind die Länder der EU und Asien. Obwohl diese Frucht in Europa nicht sehr bekannt ist, sagte David Vargas von Ecuaguanabana: "Wir haben nach einer Messe in Spanien eine Analyse durchgeführt und sehr gute Ergebnisse erzielt. Wir hoffen, dass wir bald Verträge mit großen Supermarktketten in Spanien, den Niederlanden und Frankreich abschließen können."


Die Stachelannone wird auf den internationalen Märkten von Tag zu Tag bekannter und die Nachfrage der Verbraucher steigt allmählich. Diese Zunahme der Popularität könnte auf die gesundheitlichen Vorteile zurückzuführen sein, da diese Frucht zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet wurde und in einigen Gebieten als das 'köstliche Wunder' bekannt ist.

Über den wachsenden Erfolg der ecuadorianischen Stachelannone sagte David Vargas: "Die ecuadorianische Stachelannone hat besondere Eigenschaften, die sie von den anderen sehr unterscheiden. Ecuador liegt auf dem Äquator, was dazu beitragen könnte, dass die Menge an Nährstoffen, Mineralien und Vitaminen in den Früchten relativ hoch sind. Aber auch die modernen Behandlungs- und Bio-Verfahren, die wir ausschließlich mit unseren Produzenten durchführen, tragen dazu bei".

Für weitere Informationen:
David Vargas
Ecuaguanabana
Ecuador
T: +593 962 701 701
E: ventas@ecuaguanabana.com  
www.ecuaguanabana.com


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet