Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Andres Ribas van Oosterom, Vientosur:

''Beschränkte Zitronenanfuhr sorgt für hohe Preise''

Der Zitronenmarkt ist momentan goldgelb gefärbt. "Spanien war früher von dem Markt. Obwohl die Produktionen aus Südafrika und Argentinien gut sind, finden diese Zitronen aus Übersee ihren Weg nicht nach Europa", erklärt Andres Ribas von Vientosur. "Jeder hatte vorher eine schwierige Saison erwartet, doch bis jetzt hat Argentinien wegen der logististischen und phytosanitären Probleme um 10 Prozent weniger Zitronen geschickt. Südafrika hat vor allem die kleinen Größen zur Verfügung."

Das resultiert momentan in Preisen um die 36 Euro (für 18 Kilogramm). "Die tropischen Temperaturen der vergangenen Wochen waren für den Absatz des restlichen Zitrus nicht sehr gut, doch die Zitronen waren auf den Terrassen sehr gefragt", erzählt Andres. Er erwartet, dass auch das restliche Zitrus bald besser verkauft wird. "Die Menschen kommen jetzt wieder aus dem Urlaub zurück und die etwas niedrigen Temperaturen fördern den Absatz."

"Der Absatz von Grapefruit verläuft momentan etwas mühselig. Wegen der großen Vorräten ist es schwierig die Preise zu erhöhen. Bei den Apfelsinen beobachten wir einen regulären Markt für Navels, doch einen Mangel an Valencias. Das resultiert in schönen Preisen. Die alten Mandarinen sind inzwischen von dem Markt, sodass die Nachfrage nach Spitzen-Mandarinen gut ist."

Für weitere Informationen:
Andres Ribas van Oosterom
Vientosur
Tel: +31 107 630 330
andres@vientosur.nl
www.vientosur.nl



Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet