Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Camposol plant in der New York & Lima Börse doppelt notierte Aktien von 345 Mio. Dollar

Die peruanische Obstgesellschaft Camposol Holding plant einen Börsengang von 345 Millionen US-Dollar, um an den Börsen in New York und Lima notiert zu werden.

Als „aufstrebendes Wachstumsunternehmen“ klassifiziert, werden die Aktien, laut einer Einreichung bei der US-Börsenaufsichtsbehörde am 14. November, Teil eines doppelten Angebots, eins in den USA und international, und ein anderes in Peru bilden.

Weder die Anzahl der Aktien noch eine Preisgestaltungsleitlinie wurden im Registrierungsformular angegeben.

BofA Merrill Lynch und UBS Investment Bank sind die gemeinsamen globalen Koordinatoren für die Börseneinführung, während BTG Pactual und Itau BBA die Konsortialführer sind.

Camposol sagte, dass die Firma Geld sammeln würde, um die Liquidität und die Expansion zu erhöhen. Das Unternehmen veröffentlichte 2016 einen Jahresumsatz von 276,7 Millionen US-Dollar, hat jedoch einen Nettoverlust von 10,5 Millionen US-Dollar gemeldet.

Rund 40% des Kapitals sollen in die Anpflanzung weiterer Hektar für Blaubeeren und den Erwerb neuen Landes für die Avocado investiert werden. Der gleiche Anteil wird für die Ausweitung des Garnelenbetriebs und 20% für die Erhöhung der Kapazität in anderen frischen Lebensmitteln wie Mandarinen und Weintrauben sowie für andere allgemeine Unternehmenszwecke verwendet.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet