Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Launischer Rückgang des Apfelvorrates vom letzten Jahr

Der Rückgang des Apfelvorrats ist merkwürdig gelaufen, so stellt sich aus dem 'Armaturenbrett' für Äpfel heraus, das die EU im Oktober veröffentlicht hat und von der NFO publiziert wurde. In den vergangenen fünf Jahren hat die Saison mit einem beschränkten Rückgang von über 600 Millionen Kilo im November und Dezember angefangen. Aber letztes Jahr hat man in diesen Monaten schon über 700 Millionen Kilo verkauft. Am Anfang des Jahres sind die Vorräte bis einem Niveau 700 Millionen Kilo monatlich zurückgegangen. Es handelt sich um die niedrigste Abnahme in fünf Jahren. Im März hat man dagegen einen Rekordabsatz von fast 800 Millionen Kilo verzeichnet. April bis Juni war die Abnahme vergleichbar mit dem Durchschnitt der letzten Jahren, aber etwas höher. In den meisten Jahren zeigt Juli eine Belebung des Verkaufsvolumens. Das wird in dieser Grafik nicht wiedergegeben. Aber vermutlich war die Abbau der Vorräte ab Juli geringer, weil man die kleine Ernte 2017 im Hinterkopf hatte.



Quelle: NFO

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet