Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"''Wenn der Handel sich mehr wünscht, werden wir darauf einspielen"

Beleuchtete Tomatenanbaufläche bei BelOrta wächst um 10 Hektar

Die beleuchtete Tomatenanbaufläche bei BelOrta wächst. In der Saison 2017 und 2018 umfasst die Anbaufläche 46 Hektar. In der letzten Saison handelte es sich um 10 Hektar weniger. Das Wachstum bei BelOrta beträgt 28 Prozent. "Wegen der zentralen Lage von BelOrta sind die Tomaten bald am Bestimmungsort. Wegen des dauerhaften Tomatenangebotes haben die Läden auch im Winter täglich frische lokale Produkte im Regal", erzählt Sofie Lambrecht von BelOrta.

Schon seit 2003
Sie erzählt, dass BelOrta zu den ersten Pionieren des beleuchteten Anbaus gehört. "Seit 2003 haben wir junge Tomaten. Ich meine den Herbstanbau und den beleuchteten Anbau. Erst im nächsten Jahr bieten wir sie an. Am Anfang haben wir mit 8000 Quadratmetern angefangen."



Baron hat zugenommen
BelOrta verfügt schon seit einigen Jahren über eine Anbaufläche aller großen Sorten und Spezialitäten, alles beleuchtet. "Diesen Winter bieten wir sieben Sorten an, nämlich Prince, Princess, Elite, Baron, Prunella, Ministar und Cherrystar. Innerhalb des Sortiments bemerkt man eine auffällige Verschiebung. Die größte Zunahme verzeichnen Baron (9,5 ha), Elite, Ministar und Cherrystar."

Laut Sofie gibt es bestimmt einen Markt für diese Produkte. "Der Preis ist aber wichtiger. Jedes Jahr sind wir auf der Suche nach neuen Absatzmöglichkeiten. Wir sind auch abhängig von den Anpflanzungen und den Wetterumständen in Südeuropa." In diesen Monaten gibt es auch Konkurrenz aus Südeuropa. "Qualitativ sind die Tomaten noch etwas weniger gut als die unseren. Letztendlich ist der Preis oft ausschlaggebend. Die Kunden sind auf der Suche nach einem frischen und qualitativen Produkt und bezahlen oft mehr für das Gemüse. Die Naschtomaten werden nur unter Vertrag angebaut für die Abnehmer, die wirklich ein Produkt mit einem Mehrwert suchen.

Gibt es Erweiterungspläne? "Das beurteilen wir, zusammen mit den Erzeugern, jede Saison aufs Neue. Wenn der Handel sich mehr wünscht, werden wir darauf einspielen", beschließt Sofie.

Für weitere Informationen:
BelOrta
Maarten Verhaegen
Division Manager Sales
Belgien
T. +32 (0)15/56 53 17
E Maarten.Verhaegen@belorta.be
www.belorta.be

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet