Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Sind Maschinen, die Lösung für den Mangel an Arbeitern in Polen?

Achtzig Prozent der Maschinen, die von der polnischen Firma Sorter entworfen und produziert wurden, sind für die Obst- und Gemüseindustrie. Betriebseigen hergestellt und konstruiert, ist das Unternehmen in der Lage, eine Vielzahl an kompletten Lösungen für Züchter und Hersteller zu bieten. Ihr Sortiment reicht von den Ernteplattformen über die Verpackung, Sortierung, Palettierung, Vision System, Robotik und Lebensmittelverarbeitungsmaschinen.



Klicken sie hier, um die Fotos von unserem Besuch bei Sorter zu sehen.

"Unsere Maschinen sind betriebsintern konzipiert und produziert, wir haben unsere eigenen Designteams, nicht nur für das eigentliche Design, sondern auch für die Elektrik. Wir bauen unsere eigenen Computerteile, was bedeutet, dass alles kompatibel ist, wodurch wir besser auf die Kundenwünsche eingehen können", sagte Anita.



Bei einem kürzlichen Besuch in Polen berichteten viele Produzenten, dass es immer schwieriger sei, Arbeiter zu finden. Sorter hat auch Lösungen für alle Arten an Obst und Gemüse, aber speziell für Äpfel, denn die Vielfalt der Ernte-Lösungen sind auch Alternativen zu den Arbeitern.

Die selbstangetriebene Obstgartenplattform ist eine dieser Alternativen, die in jeder beliebigen Höhe benutzt werden kann. Sie kann jedoch nicht nur für die Ernte verwendet werden, sondern auch für alle anderen Aufgaben, die in jedem Obstgarten erforderlich sind, wie z.B. beim Schneiden von Zweigen, Ausdünnen von Fruchtknospen und beim Arbeiten mit Netzen.




"Die Verwendungen der Plattform sind endlos, denn es gibt viele Möglichkeiten, um sich verschiedenen Früchten- und Gemüsesorten anzupassen. Zusammen mit dem Auf- und Abbewegen kann sich die Plattform auch von links nach rechts bewegen. Abgesehen von Äpfeln werden sie auch für Gemüse verwendet. Ein Anhänger kann an die Maschine angekuppelt werden und somit ist sie ideal für unsere Kunden, denn es beschleunigt die Produktion, wodurch sich letztlich die endgültige Produktion erhöht", sagte Anita.

Eine Mehrheit ihrer Kunden befindet sich in ganz Europa, aber Anita Kacprowicz sagte, dass sie immer schauen, dass sie expandieren können und aktiv auf den ukrainischen und russischen Märkten vertreten sind.



"Wir haben uns damit beschäftigt, Beziehungen zu diesen neuen Märkten aufzubauen, aber es gibt immer kulturelle Unterschiede, über die wir uns bewusst sein müssen, wodurch es manchmal alles nicht so einfach ist, wie wir es uns vielleicht vorstellen. Der russische Markt zum Beispiel ist einer, an dem man arbeiten und ein Vertrauensverhältnis aufgebauen muss. Das kann viel mehr Zeit in Anspruch nehmen, als wir es von anderen Märkten gewohnt sind", teilte Anita mit.

Klicken sie hier, um die Fotos von unserem jüngsten Besuch bei Sorter zu sehen.

Für weitere Informationen:
Anita Kacprowicz
Sorter
Tel: +48 608 889 644
Email: a.kacprowicz@sorter.pl
www.sorter.pl

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet