Nun auch marokkanische Erdbeeren

Erdbeermarkt hat sich wieder stabilisiert

Für die Import-Erdbeeren waren die Preise hoch, aber inzwischen hat sich der Markt wieder stabilisiert. Erdbeeren aus Ägypten hat das Importunternehmen Special Fruit bereits seit Jahren im Sortiment, aber nun haben sie auch Erdbeeren aus Marokko hinzugefügt. "Nach jahrelanger Suche nach einem geeigneten Partner, haben wir den Richtigen gefunden. Wir streben einer sehr hohen Norm nach, die an unsere Qualitätsstrategie, die wir für spanische Erdbeeren handhaben, anschließt", erklärt Ben Maes von Special Fruit.



Marokko wächst jährlich in der Produktion von Erdbeeren und andere Beerensorten. In Ägypten ist die Situation im Weichobstanbau recht stabil. Die Früchte aus beiden Herkunfstländern sind momentan noch erhältlich. "Der Import aus Ägypten hat Mitte November angefangen und Marokko ist gerade erst auf dem Markt. Mit Ägypten stoppen wir normalerweise Anfang Januar und die Marokkanischen werden wir bis zum Ende der Saison führen. Durch den Transport per Strasse, können wir die Kühlkette besser aufrechterhalten. Es passt außerdem auch besser in unser Kader des nachhaltigen Sourcing", erklärt er.

Jeder zerrt an den Früchten

Was den Preis betrifft, liegt der der marokkanischen Erdbeere etwas über dem der Ägyptischen. "Der Markt für Importerdbeeren ist dieses Jahr durch Mangel an lokalem Produkt, sehr hoch begonnen. Jeder zerrte an dem Obst, mit der Folge, dass die Preise stark stiegen. Dieser Zustand hat sich nun stabilisiert mit normalen Preisen für die Zeit des Jahres", erklärt er. "Wir sehen derzeit, dass die Nachfrage in ganz Europa ungefähr auf demselben Niveau liegt und jeder bereitet sich auf die Feiertage vor. Wir erwarten, dass es recht stabil bleibt, da auch das Angebot stabil sein wird", endet Ben.

Für weitere Informationen:
Ben Maes
Special Fruit
Europastraat 36
2321 Meer, Belgien
T: +32 3 315 07 73
www.specialfruit.com
Ben.maes@specialfruit.be

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet