Unternehmen will ungewollte Produkte verkaufen

Laura Snook will zusammen mit ihren Geschwistern John und Ashley Cavers etwas gegen die steigenden Zahlen von Lebensmittel-verschwendung in dem Land tun. Das Geschwisterteam aus Chipping Norton startete eine sechsmonatige Testphase, in der sie zu lokalen Märkten gingen und hässliche, sowie ungewollte Produkte, die nicht verkauft wurden, kauften und daraus Würzsaucen herstellten.

Ihre innovative Idee gewann beim Crowdfunding Event Oxfordshire SOUP und sie planendie Gründung eines Unternehmens, um mehr Kunden zu erreichen. Mithilfe einer Partnerschaft mit einem lokalen Caterer, wird Laura Snook neue Rezepte schreiben, wie beispielsweise Chili Tomate, Zwiebel, Grüne Paprika und Zitronen Saucen.

Sie wollen ihre ersten Produkte unter der neuen Marke Wonky Food Company in einem Chipping Norton Laden, der im Neuen Jahr aufgemacht wird, verkaufen.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet